Seite auswählen

Zitronenbaum schneiden

Erstellt am 10.04.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 9 Minuten 
Eine Zitruspflanze muss wie die meisten Bäume und Sträucher regelmäßig verschnitten werden. Die Gründe hierfür sind beispielsweise falsch wachsende Triebe, abgestorbene Äste oder das Auseinanderwachsen der Krone. Wie du deinen Zitronenbaum schneiden kannst, zeigen wir dir deshalb in dieser Anleitung. Dabei stellen wir dir die wichtigsten vier Arten des Verschnittes vor.

 

Werbung

YouTube-Video by Meine Orangerie

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Zitronenbaum schneiden

1.

Zeitpunkt wählen

Zunächst musst du wissen, wann den Zitronenbaum verschneiden musst. Der richtige Zeitraum ist allerdings abhängig von der Art des Schnittes:

Erziehungsschnitt:
Ein Erziehungsschnitt ist nur bei sehr jungen und/oder nicht veredelten Pflanzen notwendig. Er kann das ganze Jahr über durchgeführt werden.

Erhaltungsschnitt:
Der richtige Zeitraum für den Erhaltungsschnitt liegt im Frühling, noch bevor der Baum blüht oder im Herbst, nachdem er abgeerntet wurde.

Formschnitt:
Der Formschnitt kann zu derselben Zeit wie der Erhaltungsschnitt erfolgen.

Verjüngungsschnitt:
Einen Verjüngungsschnitt von sehr alten Bäumen führt man normalerweise im Frühling durch.

Hinweis:
Ein weiterer guter Zeitpunkt für den Verschnitt ist zudem das Überwintern.


2.

Erziehungsschnitt

Wie oben beschrieben, solltest du einen Erziehungsschnitt insbesondere bei jungen Zitruspflanzen durchführen. Bei diesen kann es nämlich vermehrt dazu kommen, dass sogenannte Wasserschosse aus der Krone heraustreiben.

Diese zu schnell wachsenden Triebe solltest du direkt nach der Entstehung entfernen. Schließlich tragen sie keinerlei Früchte.

Außerdem musst du jedes Jahr im Herbst alle Zweige unter der Krone abtrennen. Ansonsten wird der Zitronenbaum später eine buschartige Form erhalten.

Wichtig:
Vor und nach jedem Schnitt sollte das verwendete Werkzeug gesäubert werden, um die Übertragung von Krankheiten zu verhindern.


3.

Erhaltungsschnitt

Beim Erhaltungsschnitt musst du sämtliche abgestorbene Zweige abschneiden, um den restlichen lebendigen Ästen sowie Trieben Freiraum zu schaffen. Auf diese Weise bekommen sie genügend Licht ab, haben Platz, um schnell zu wachsen und tragen mehr Früchte.

Hinweis:
Der Schnitt sollte immer möglichst vertikal erfolgen, sodass sich an der „Wunde“ kein Wasser sammeln kann, welches die Entwicklung von Krankheiten und Infektionen begünstigt.


4.

Formschnitt

Der Formschnitt wird, wie der Name bereits sagt, durchgeführt, um die typische Form des Zitronenbaumes zu wahren. Als Vorarbeit hierfür solltest du den Erhaltungsschnitt aus Punkt 3 vollziehen.

Anschließend musst du alle zu langen sowie nach innen bzw. zu dicht wachsenden Äste entfernen bis die Baumkrone die gewünschte Gestalt annimmt.

Wichtig:
Hierbei dürfen auf keinen Fall Äste abgeschnitten werden, die noch Früchte tragen. Deshalb solltest du den Verschnitt auch erst nach der Ernte durchführen.

Tipp:
Abgetrenntes Geäst solltest du immer direkt ein einen Eimer tun, damit du es zum Schluss einfach auf den Kompost transportieren kannst.


5.

Verjüngungsschnitt

Wurde ein älteres Gehölz jahrelang nicht mehr gepflegt und verschnitten, dann muss ein Verjüngungsschnitt durchgeführt werden. Hierdurch wachsen aus den alten Gehölz nämlich wieder frische Triebe und der Baum wird mehr Früchte tragen.

Dabei müssen sämtliche Äste und Zweige auf eine Höhe von 10 cm bis 15 cm über den Stamm gekürzt werden. Am einfachsten gestaltet sich das, wenn du sämtliches Laub erstmal mit einer Heckenschere entfernst und erst im Anschluss die Äste abtrennst. Achte dabei unbedingt auf einen sauberen Schnitt.

Hinweis:
Hierbei kannst du natürlich nicht immer einen vertikalen Verschnitt durchführen. Deshalb solltest du den Baum eventuell einige Zeit vor Regen schützen und die Wurzeln nur von Hand gießen.


Tipp:
Neben einen regelmäßigen Verschnitt gehört auch das Umtopfen zur regelmäßigen Pflege des Zitronenbaumes.

Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 10-30 Minuten je Verschnitt


benötigtes Werkzeug

  • Heckenschere
  • kleine Astschere
  • große Astschere
  • Eimer

Bildquellen

Header: © #130260394 | Urheber: Stephen | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

Weitere Anleitungen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.