Seite auswählen

Enzian pflanzen

Erstellt am 13.05.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 9 Minuten 
Der Enzian ist aufgrund seiner typisch blauen Blüte eine sehr beliebte Pflanze für den eigenen Garten. Um diese Blütenpracht zu wahren, müssen einige Dinge beim Pflanzen und Pflegen beachtet werden. Welche das sind, kannst du in dieser Anleitung rund um die Aufzucht des Enzians nachlesen.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Enzian pflanzen:

  1. Wähle einen windstillen Platz im Halbschatten.
  2. Dünge den Boden und lockere ihn auf.
  3. Pflanze den Enzian ein und gieße ihn an.
  4. Pflege die Pflanze regelmäßig.

 

Werbung

Enzian pflanzen und pflegen

Die Enzian-Pflanze stellt überdurchschnittlich hohe Ansprüche an Standort und Pflege.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Enzian pflanzen

1.

Standort wählen

Als erstes solltest du einen geeigneten Standort für den Enzian suchen. Generell bevorzugt die Pflanze etwas Sonne bzw. Halbschatten und sollte nur geringfügig Wind ausgesetzt werden. Außerdem muss der Erdboden locker sowie kalkhaltig sein.

Hinweise:
Der Boden kann auch von Natur aus wenig Kalk enthalten. Dann muss dieser aber von Hand aufgekalkt werden. Dazu erfährst du mehr in Schritt 2.

Wichtig:
Zum Schutz vor zu hohen Temperaturen, sollte der Enzian in warmen Gebieten eher im Halbschatten als unter freien Himmel angepflanzt werden.

2.

Boden vorbereiten

Der Enzian hat zudem einige Ansprüche an den Boden, sodass dieser vorbereitet werden muss. Dünge die Pflanze deshalb jeden Frühling mit Kompost und wenn nicht genügend Kalk im Boden enthalten ist, fülle diesen mit Gartenkalk* auf. Außerdem musst du die Erde vor dem Einpflanzen mit einem Handgrubber oder Ähnlichem auflockern.


3.

Einpflanzen

Wenn du einen geeigneten Standort gefunden sowie den Boden präpariert hast, dann musst du einfach ein kleines Loch graben, dort die Pflanzen bzw. den Samen einsetzen, sie mit Erde bedecken und diese etwas festdrücken.

Anschließend solltest du den Enzian kräftig angießen. Außerdem ist es wichtig, ihn weiterhin regelmäßig bewässern, wie du in Punkt 4 erfahren wirst.


4.

Pflegen

Grundsätzlich benötigt Enzian nur wenig Pflege. Dennoch muss einiges zu seiner Erhaltung getan werden. Was genau das ist, erklären wir im folgenden:

Bewässern:
Gieße die Pflanze regelmäßig, damit sie nicht austrocknet. Dabei darfst du jedoch auch nicht zuviel Wasser zuführen, sodass sich keine Staunässe im Boden bildet.

Beschneiden:
Jedes Jahr nach der Blüte sollte der Enzian etwas ausgelichtet werden. Hierzu musst du sämtliche verblühte bzw. ausgetrocknete Teile abschneiden. Um das Wachstum ein wenig einzugrenzen, solltest du eventuell die Seitentriebe nach der zweiten Blütezeit im Herbst entfernen. Währenddessen darf es jedoch keinen Frost geben.

Überwintern:
Zwar hält die Pflanze niedrigere Temperaturen aus, doch insbesondere in winterlicheren Gebieten ist es ratsam, sie vor der Kälte zu schützen. Dazu kannst du sie mit etwas Reisig bedecken.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 15-30 Minuten


benötigtes Werkzeug

  • Gartenschere
  • Gartenhandschuhe
  • Gartenkalk
  • Kompost
  • Gießkanne
  • Wasser
  • eventuell Reisig

Weiterführende Links

gartencenter.de, Enzian im Pflanzenlexikon bei gartencenter.de,
http://www.gartencenter.de/service/pflanzen-lexikon/eintrag/enzian.html.

Bildquellen

Header: © #85483229 | Urheber: by paul | Fotolia.com

Zweites Bild: © #76391767 | Urheber: gabriffaldi | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

Weitere Anleitungen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.