Seite auswählen

Sanddorn schneiden

Erstellt am 14.07.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 9 Minuten 
Den Beeren des Sanddorns werden eine Menge positive gesundheitliche Eigenschaften nachgesagt. Damit der Strauch bei der Ernte jedoch auch genügend Früchte trägt, sollte man ihn regelmäßig beschneiden. Zu welchem Zeitpunkt du den Verschnitt durchführen und was du dabei beachten solltest, zeigen wir dir schrittweise in dieser Anleitung.

 

Werbung

Sanddorn schneiden Garten

Sanddorn sollte man unmittelbar vor oder einige Wochen nach der Ernte im Herbst schneiden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Sanddorn schneiden

1.

Der richtige Zeitpunkt

Grundsätzlich gibt es zwei Zeitpunkte, zu denen der Sanddorn verschnitten werden kann:

1. Möglichkeit:
Sobald die Beeren reif sind, kannst du die Zweige / Äste direkt vor der Ernte mitsamt den Früchten abschneiden. Auf diese Weise kannst du diese am Boden oder sogar zu Hause problemlos ernten.

2. Möglichkeit:
Ein weiterer geeigneter Zeitraum ist Anfang Dezember bis Ende Januar, nach der Ernte im Herbst. Einen Verschnitt solltest du allerdings nicht jährlich durchführen, sondern abhängig vom Geschlecht im Abstand von ein paar Jahren.

Falls die Pflanze weiblich ist, dann schneide den Strauch alle 2 bis 3 Jahre, ist sie männlich dann alle 3 bis 4 Jahre. Außerdem musst du beachten, dass es keinen Frost gibt.

Wichtig:
Den männlichen Sanddorn darfst du nicht so stark wie den weiblichen zurückschneiden, da dieser für Bestäubung zuständig ist und fehlende Pollen dazu führen können, dass die weiblichen Sträucher keine Beeren bilden.


2.

Garten- & Astschere vorbereiten

Vor dem Schneiden solltest du das Schneidwerkzeug* vorbereiten. Schärfe es hierzu so, dass es Triebe bzw. Zweige möglichst sauber durchtrennen kann. Weiterhin kannst du der Übertragung von Keimen vorbeugen, indem du die Schere(n) vor sowie nach der Benutzung mit einem feuchten Tuch reinigst und mit Alkohol desinfizierst.


3.

Schutzkleidung anziehen

Trage beim Schneiden am besten lange, dicke Kleidung, weil der Sanddorn, wie sein Name erahnen lässt, sehr spitze Dornen besitzt. Zudem solltest du unbedingt Arbeitshandschuhe anziehen, um dich nicht an den Händen zu verletzen.


4.

Verschneiden

Erst im letzten Schritt geht es an den Verschnitt. Dabei gibt es verschiedene Schnitt-Arten, die du je nach Zustand des Strauchs anwenden solltest:

Auslichten:
Trenne alte, vertrocknete, kranke, abgestorbene oder zu stark verwachsene Triebe sowie Zweige möglichst vertikal und direkt am Ursprung ab. Somit schaffst du Platz für neue Äste, die Früchte tragen können. Lediglich frische Triebe darfst du auf keinen Fall entfernen, da sich an diesen im folgenden Jahr die Beeren bilden.

Formschnitt:
Falls die auch Optik des Sanddorns wichtig ist und nicht nur der Ertrag, dann ist es ebenso möglich einen Formschnitt durchzuführen. Schneide dazu einfach sämtliches Gehölz sauber auf die gewünschte Länge. Hierdurch kann jedoch die Ernte im nächsten Jahr etwas geringer ausfallen.

Rückschnitt:
Falls der Strauch über 8 bis 10 Jahre hinweg nicht mehr ausgelichtet wurde und nur noch wenig Früchte trägt, da er verkahlt ist, solltest du ihn erst einmal auslichten. Kürze zudem sämtliche Zweige und Triebe von oben bis unten um etwa ein Drittel. Bedenke allerdings, dass die Pflanze im Folgejahr erst einmal sehr wenig bis gar keine Beeren tragen wird.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 15-30 Minuten


benötigtes Werkzeug

  • Garten- / Astschere
  • Wasser
  • Tuch
  • Reinigungsmittel
  • Alkohol
  • lange Kleidung
  • Arbeitshandschuhe

Fragen und Antworten

Kann ich den Sanddorn auch nach der Ernte bereits im Herbst schneiden?

Ja, du kannst den Strauch bereits Ende Herbst beschneiden. Dies ist sogar teilweise besser als der Verschnitt im Winter, da ein geringeres Frostrisiko besteht.

Weiterführende Links

NDR.de, Sanddorn: Anspruchslos und dekorativ,
https://www.ndr.de/ratgeber/garten/nutzpflanzen/Sanddorn-pflanzen-pflegen-und-ernten,sanddorn141.html.

gutshof-bastorf.de, Verarbeitungsmöglichkeiten – Sanddorn,
http://www.gutshof-bastorf.de/gutshof-news/sanddorn/verarbeitung/.

Bildquellen

Header: © #121954945 | Urheber: antonsov85 | Fotolia.com

Zweites Bild: © #121954840 | Urheber: antonsov85 | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

Weitere Anleitungen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.