Seite auswählen

Snowboard-Kanten schleifen

Erstellt am 13.09.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 8 Minuten 
Ein Snowboard sollte regelmäßig gepflegt werden, um dessen Lebensdauer zu erhöhen. Dazu solltest du es nicht nur reinigen und wachsen, sondern auch die Snowboard-Kanten schleifen. Wie das geht, zeigen wir dir in dieser Anleitung. Außerdem erklären wir dir, welchen Winkel du für welche Aktivität wählen und wie oft du sie schleifen solltest.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Snowboard-Kanten schleifen:

  1. Entferne die Bindung vom Brett.
  2. Spanne das Board fest.
  3. Befreie das Snowboard von sämtlichen Schmutz und alten Wachs.
  4. Bessere Schäden aus.
  5. Wähle einen passenden Winkel für deinen Fahrstil.
  6. Schleife die Kante von hinten nach vorne ab.
  7. Wische das Brett erneut sauber.
  8. Wachse das Board.

 

Werbung

YouTube-Video by Casa TV

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Snowboard-Kanten schleifen

1.

Bindung entfernen

Als aller erstes solltest du die Snowboard-Bindung vom Brett entnehmen, um die Kanten leichter zu erreichen..Außerdem kannst du somit die Bindung gleich mit reinigen sowie pflegen während du die Kanten schleifst.


2.

Reinigen

Spanne im nächsten Schritt das Board in eine spezielle Halterung oder in einen Schraubstock. Der Belag muss in deine Richtung zeigen.

Nimm dir anschließend ein Tuch mit Wachsreiniger und befreie damit die Kanten sowohl von alten Wachs als auch von Schmutz. Wische das Brett nach der Reinigung mit einem Mikrofasertuch trocken.

Hinweis:
Falls du einen Schraubstock verwendest, dann solltest du diesen eventuell zum Schutz des Snowboards mit Tuch umwickeln.


3.

Mängel ausbessern

Des Weiteren ist es empfehlenswert, dass du die Mängel am Belag ausbesserst. Oberflächliche Kratzer kannst du hierbei einfach mit sehr feinen Schleifpapier (ca. 1000er Körnung) entfernen. Stärkere Beschädigungen hingegen solltest du mit einem speziellen Material* auffüllen. Gehe dazu wie folgt vor:

Schritt 1:
Entferne abstehenden Belag mit einem Cuttermesser sowie Schmirgelpapier.

Schritt 2:
Erwärme das Material mit einem Feuerzeug in lass es in den Kratzer tropfen.

Schritt 3:
Warte 2-3 Stunden bis es ausgehärtet ist.

Schritt 4:
Schneide den überstehenden Kunststoff ab.

Schritt 5:
Glätte dir Oberfläche mit feinem Schleifpapier.

Schritt 6:
Wiederhole die Teilschritte so oft, bis der Kratzer vollständig aufgefüllt ist.


4.

Winkel wählen

Sobald die Schäden vollständig ausgebessert sind, kannst du die Snowboard-Kanten schärfen. Zuvor musst du jedoch einen geeigneten Winkel am Kantenschleifer* wählen. Wie viel Grad dieser betragen soll, ist abhängig davon, was du mit dem Board machen möchtest bzw. wie gut du mit diesem umgehen kannst:

90°-89°:
Bei diesem Winkel besitzt die Kante wenig Grip. Er ist gut für Anfänger geeignet.

88°:
Bei 88 Grad hat das Snowboard einen höheren Grip und ist für das entspannte Fahren geeignet.

87°-86°:
Sollte der Winkel bei 86° bis 87° liegen, so besitzt die Kante einen enorm hohen Gripp. Ein solcher Winkel eignet sich zum Fahren von Rennen.


5.

Schleifen

Wenn du den richtigen Winkel für dich eingestellt hast, kannst du Snowboard auch schon schleifen. Arbeite dich dafür zunächst stückchenweise vor. Schleife im Anschluss das gesamte Brett von hinten nach vorne mehrmals ab. Poliere es abschließend glatt und wische es mit einem Mikrofasertuch sauber.

Wichtig:
Versuche die Snowboard-Kanten möglichst gleichmäßig zu schleifen und übe stets etwas Druck auf das Brett aus.


6.

Wachsen

Zu guter letzt musst du dein Board noch wachsen, um es weniger anfällig für Schmutz, Abnutzung sowie Korrosion zu machen und das Fahrverhalten zu verbessern.

Runde die Kanten dazu mit einem Schleifstein an beiden Enden für etwa 12-15 cm ab und tropfe Heißwachs auf das gesamte Brett. Bügel dieses bei etwa 130°C mit einem normalen Bügeleisen an. Nachdem es 1 Stunde abgekühlt ist, musst du nur noch das abstehende Wachs entfernen und das Brett von vorne nach hinten hin abbürsten.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 20-30 Minuten Arbeitszeit

+

ca. 0-3 Stunden Wartezeit


ca. 1€ bis 3€

benötigte Hilfsmittel

  • Halterung / Schraubstock
  • Eventuell Handtuch
  • (Mikrofaser-)Tuch
  • Wachsreiniger
  • Schleifpapier
  • Feuerzeug
  • Repairsticks
  • Cuttermesser
  • Kantenschleifer
  • Bügeleisen
  • Heißwachs
  • Nylonbürste

Fragen und Antworten

Wie oft sollte ich Snowboard-Kanten schleifen?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Häufigkeit des Schleifens davon abhängt, welche Qualität der Schnee auf der Piste hat und wie oft das Board verwendet wird. Als Faustregel kann man jedoch folgendes sagen: Die Kanten eines Snowboards sollten jeweils einmal pro 15 bis 20 Stunden Fahrtzeit geschliffen werden.

Kann ich die Snowboard-Kanten schleifen lassen?

Ja, du kannst die Kanten auch professionell schleifen lassen. Hierbei musst du jedoch mit Kosten von 20€ bis 50€ pro Board rechnen.

Ich habe ein neues Snowboard. Muss ich bei diesem die Kanten schleifen?

In der Regel muss ein neu erworbenes Snowboard weder geschliffen noch gewachst werden. Zur Sicherheit solltest du die Kanten jedoch mit deinen Fingernägeln überprüfen.

Bildquellen

Header: © #145081220 | Urheber: Аrtranq | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon