Seite auswählen

Lederjacke waschen

Erstellt am 31.05.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 7 Minuten 
Falls dir deine Lederjacke über lange Zeit erhalten bleiben soll, musst du sie regelmäßig reinigen und pflegen. Allerdings gibt es hierbei einiges zu beachten. Schließlich besteht sie aus einem Naturmaterial. Aus dem Grund zeigen wir dir in dieser Anleitung, wie du die Jacke sowohl per Hand als auch in der Waschmaschine waschen kannst.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Lederjacke waschen:

  1. Entferne den losen Schmutz mit einer Lederbürste.
  2. Weiche die Jacke in einem Handbad ein.
  3. Gib die Lederjacke mit einem speziellen Waschmittel in die Waschmaschine.
  4. Starte einen Schongang bei etwa 30°C.
  5. Schüttel die Jacke aus und lass sie 1 bis 3 Tage trocknen.
  6. Trage eine Pflege auf und lass sie einwirken.
  7. Imprägniere das Leder gegebenenfalls.

 

Werbung

YouTube-Video by 3thedward

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Lederjacke waschen

1.

Pflegehinweise lesen

Leder ist nicht gleich Leder. Lies dir deshalb im ersten Schritt die Pflegehinweise in der Jacke durch. Darin erfährst du, welche Pflegemittel genutzt werden dürfen, wie sie getrocknet werden soll und was die maximale Temperatur des Wassers ist.


2.

Abbürsten

Anschließend solltest du zunächst einmal den losen Schmutz mithilfe einer Lederbürste von der Oberfläche entfernen.


3.

Einweichen / Vorbereitung

Ist dies geschehen, ist es ratsam die gesamte Oberfläche auf die Wäsche vorbereiten. Dazu kannst du sie entweder in einem Handbad einweichen oder mithilfe eines Schwammes und eines Lederreinigers bearbeiten.


4.

Waschen

Erst jetzt geht es an die eigentliche Reinigung. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten:

Variante 1: Lege die Lederjacke in die Waschmaschine und gib ein spezielles Waschmittel* laut Herstellerangaben hinzu. Starte nun den Woll- bzw. Schonwaschgang bei entsprechender Temperatur (ca. 35°C).

Variante 2: Befülle eine Wanne mit warmen Wasser sowie einem Waschmittel für Leder, lasse die Jacke etwa 30 bis 60 Minuten einweichen und reinige sie abschließend gründlich mit einem Schwamm.

Wichtig: Beachte stets die Pflegehinweise des Kleidungsstücks.


5.

Trocknen

Sofort nach dem Waschgang solltest du die Lederjacke gut ausschütteln, ordentlich an einem Kleiderbügel aufhängen und an der Luft trocknen lassen. Dies kann je nach Material 24 bis 72 Stunden dauern.

Wichtig: Du solltest das Leder auf keinen Fall direkter Sonneneinstrahlung aussetzen, da es ansonsten ausbleicht.


6.

Pflegen

Damit das Leder weich / geschmeidig bleibt und nicht reißt, solltest du es im Anschluss meiner Lederpflege einreiben und diese einwirken lassen.

Geheimtipp: Du kannst als alternatives Pflegemittel auch eine Body Lotion verwenden.


7.

Gegebenenfalls aufbürsten

Handelt es sich bei dem Leder um eine raue Lederart, solltest du die Jacke nach der Reinigung mit einer Nubukbürste aufrauen. Schließlich verkleben die Fasern aufgrund des Wassers.


8.

Eventuell Imprägnieren

Zu guter Letzt solltest du das Kleidungsstück eventuell imprägnieren. Dies ist jedoch nur notwendig, wenn das Leder nicht mehr wasserundurchlässig ist. Wie du dabei vorgehen solltest, kannst du hier nachlesen.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 20-30 Minuten Arbeitszeit

+

24-72 Stunden zum Trocknen


benötigte Reinigungsmittel

  • Lederbürste
  • Wasser
  • Lederreiniger
  • Lederpflege / Body Lotion
  • Tuch
  • Schwamm
  • eventuell Waschmaschine
  • ggf. Nubukbürste

Tipps, Fragen und Antworten

Sollte ich die Lederjacke lieber von Hand oder in der Waschmaschine waschen?

Solange du dich an die Pflegehinweise hältst ist prinzipiell beides möglich. Die Wäsche von Hand ist jedoch etwas empfehlenswerter, insbesondere wenn es sich um eine teure Jacke handelt.

Bildquellen

Header: © #62805752 | Urheber: constantinos | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon