Seite auswählen

Gürtel kürzen

Erstellt am 31.05.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 7 Minuten 
Du hast dir einen zu großen Gürtel gekauft oder lediglich an der Taille abgenommen? Dann musst der Riemen gekürzt werden. Wie du das ganz einfach selber machen kannst, zeigen wir dir in dieser Anleitung, ganz egal ob der Gürtel ein No-Name-Produkt oder von einer bekannten Marke wie etwa MCM, Fjällräven, Fossil, Gucci und Co. ist.

 

Werbung


YouTube-Video by Michael Karg

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Gürtel kürzen

1.

Länge herausfinden

Als erstes solltest du festlegen, wie lang der Gürtel werden soll und wie viel dementsprechend abgeschnitten werden muss. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten:

Methode 1:
Lege den Gürtel um und trage mit einem Bleistift die Stelle ab, bis zu der er gekürzt werden soll.

Methode 2:
Miss mit einem Maßband deine Bundweite nach. Der Gürtel sollte etwa 15 cm länger als diese sein.


2.

Schnalle abnehmen

Nun musst du den Verschluss des Gürtels abnehmen. Wie du dazu vorgehst, hängt von der Art der Schnalle ab:

Klemmschnalle:
Ist am Riemen eine Klemmschnalle befestigt, dann öffnest du ganz einfach ihren Verschluss und ziehst den Gürtel heraus.

Verschraubte Schnalle:
Bei einer verschraubten Schnalle löst du die Schrauben mit einem Schraubendreher und entnimmst den Riemen.


3.

Kürzen

Im nächsten Schritt schneidest du den Gürtel mit einer scharfen Schere an der Markierung aus Schritt 1 ab.


4.

Schnalle befestigen

Direkt im Anschluss kannst du die Schnalle wieder am Riemen befestigen. Auch hierbei muss du je nach Art des Verschlusses auf eine andere Weise vorgehen:

Klemmschnalle:
Führe den Gürtel durch die Schnalle und klemme diese fest.

Verschraube Schnalle:
Loche das Riemenende so, dass du die Schnalle wieder verschrauben kannst und befestige sie mit einem Schraubendreher.

Tipp:
Zum Lochen verwendest du am besten eine Lochzange*.


5.

Eventuell lochen

Hast du einen Gürtel, der keine Klemmschnalle besitzt, dann musst du ihn zu guter Letzt um einige Löcher erweitern. Achte jedoch darauf, dass diese möglichst mittig sitzen und in etwa den gleichen Abstand haben. Sonst wirst du das Aussehen des Riemens höchstwahrscheinlich ruinieren.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 5-10 Minuten


benötigtes Werkzeug

  • Bleistift
  • eventuell Maßband
  • Schere
  • Schraubenzieher
  • Lochzange

Fragen und Antworten

Wo kann ich meinen Gürtel kürzen lassen?

Falls dein Gürtel sehr teuer war, so solltest du ihn unbedingt zu einem Fachmann, wie beispielsweise einen Schuster bringen. Dort musst du lediglich mit einem Preis von etwa 5 Euro rechnen.

Bildquellen

Header: © #99838233 | Urheber: foxartwork | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon