Seite auswählen

DVD-Regal selber bauen

Erstellt am 27.03.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 3 Minuten 
Wenn die ganze DVD-Sammlung in der Wohnung umherliegt oder in Kisten herumsteht, macht das meistens optisch keinen angenehmen Eindruck. Viel besser für die Aufbewahrung ist da ein spezielles Regal. Da diese jedoch vergleichsweise teuer sind, zeigen wir dir in dieser Anleitung, wie du ganz einfach ein DVD-Regal selber bauen kannst.

 

Werbung

YouTube-Video by TaranKino

Schritt-für-Schritt-Anleitung: DVD-Regal selber bauen

1.

Alustangen vorbereiten

Falls du die Aluprofile mit U-Form im Baumarkt z.B. Obi kaufst, so findest du normalerweise Aufkleber mit Preis auf den Stangen. Um diese ganz einfach zu entfernen, kannst du beispielweise Verdünnung und Küchenrolle verwenden.

Außerdem musst du links und rechts an der Stange jeweils ein Loch bohren. Falls du einen Schraubstock besitzt, so ist es empfehlenswert diese dafür zu verwenden.

So kannst du das Profil nämlich ganz einfach in zwei Tücher oder Stofffetzen einwickeln, zwischen den Schraubstock einklemmen und problemlos den Bohrer anlegen.

Wichtig:
Achte beim Kauf der Aluminiumprofile darauf, dass diese eloxiert sind, damit sie sich nicht nach einiger Zeit verfärben.


2.

Löcher bohren

Anschließend ist es notwendig für die Befestigung Löcher in die Wand zu bohren. Halte hierzu die Stangen mit einer Wasserwaage darauf an die Wand und zeichne durch die Löcher mit einem Bleistift Punkte.

An der Stelle dieser Punkte kannst du nun Löcher mit einer Bohrmaschine bzw. einem Schlagbohrer an die Wand bringen.

Hinweis:
Jedes U-Profil ist quasi gleichzeitig ein Regal, da in diese die DVDs hineingestellt werden. Lass nach oben und unten also immer genügend Platz!

Wichtig:
Achte auf jeden Fall darauf, dass sich hinter der Wand keine Strom- oder Wasserquelle befindet und dass die Stelle auch wirklich stabil genug ist.


3.

Verzieren

Falls du kein schlichtes, silbernes Design in deiner Wohnung magst, kannst du die Stangen nun etwas verzieren. Hierzu eignen sich beispielsweise Farbe, Lack oder bunte Steine.


4.

Stangen befestigen

Nun kannst du die Aluminium-Profile ganz einfach in den zuvor gebohrten Löchern anbringen. Platziere dazu einen Dübel in diesen und befestige die Regale mit einem Schraubenzieher.

Hinweis: 
Natürlich müssen die Profile so angebracht werden, dass das „U“ nach oben offen ist. Ansonsten können später keine DVDs hineingestellt werden.


5.

Befüllen

Da die Regale jetzt noch leer sind, solltest du sie zu guter Letzt natürlich noch befüllen. Stelle dazu ganze einfach einige DVDs in die Profile.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 30-60 Minuten


ca. 10€ bis 20€

Materialien & Hilfsmittel

Materialien:

  • Aluleisten
  • Schrauben
  • Dübel

Hilfsmittel:

  • Akkubohrer bzw. Bohrmaschine
  • zwei Tücher/Lappen
  • Verdünnung
  • Küchenrolle
  • eventuell Schraubstock
  • Wasserwaage
  • Bleistift
  • Schraubenzieher

Bildquellen

Header: © #104926613 | Urheber: Syda Productions | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon