Seite auswählen

Pollenfilter wechseln

Erstellt am 10.01.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 6 Minuten 
Der Innenraumfilter soll Pollen, Staub, Abgase sowie sonstige Luftverschmutzungen aus dem Auto fernhalten und trägt dementsprechend positiv zum Klima im Inneren bei. Aus diesen Grund sollten nicht nur Allergiker regelmäßig den Pollenfilter wechseln. Was es dabei zu beachten gibt und wie oft man den Filter austauschen sollte, erklären wir dir in dieser Anleitung.

 

Werbung

YouTube-Video by Die Profi-Schrauber von kfzteile24

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Pollenfilter wechseln

Vornweg: Wir gehen nicht direkt in der Anleitung darauf ein, wie oft du den Filter wechseln solltest. Falls du erfahren möchtest, ob es Zeit für einen Austausch ist, dann scroll einfach etwas nach unten.

1.

Neuen Filter kaufen

Bevor du den Innenraumfilter* austauschen kannst, musst du natürlich erst einmal einen neuen kaufen. Hierbei musst du mit Kosten zwischen ungefähr 10€ und 30€ rechnen.

Allerdings solltest du nicht das günstigste Modell für dein Fahrzeug kaufen. Schließlich ist der Pollenfilter ein Gegenstand der sich mit der Zeit abnutzt und ein billiger muss bereits nach kurzer Zeit wieder ausgetauscht werden bzw. hält die Luft nicht so sauber wie teurere Modelle. Dementsprechend empfehlen viele Experten einen Filter mit einer Schicht aus Aktivkohle.


2.

Ausbauen

Als nächsten musst du den alten Innenraumfilter ausbauen. Dieser kann abhängig vom Fahrzeugmodel an verschiedenen Stellen im Auto liegen. Wir erklären dir hier, wo du den Filter häufig findest und wie du ihn dann ausbauen kannst. I

nformiere dich dennoch vorher im Netz, wo der Pollenfilter im deinen Auto liegt, um dir unnötige Arbeit zu ersparen.

Unter dem Handschuhfach (z.B. Audi A4, VW Golf 5 / 6 , Touran, Audi A6 4f):
Der Innenraumfilter liegt unterhalb des Handschuhfachs, versteckt hinter einer Abdeckung. Diese kannst du entfernen, indem du die Befestigungsschrauben löst.

Im Anschluss kannst du den alten Pollenfilter einfach entnehmen. Falls sich dabei Staub löst, solltest du das Auto direkt im Anschluss aussaugen.

Unter der Motorhaube (z.B. BMW E46 / E36):
Falls der Innenraumfilter bei deinem Auto unter der Motorhaube liegt, so musst du diese zunächst öffnen und einhaken. Je nach Auto kannst du nun entweder links und rechts eine viereckige, schwarze Abdeckung aus Kunststoff oder einen länglichen Deckel unterhalb der Frontscheibe erkennen. Nachdem du den / die Deckel geöffnet hast, kannst du den / die Filter entnehmen.

Hinweis:
Nachdem du den Pollenfilter entnommen hast, kannst du auch noch die Klimaanlage desinfizieren. Auf diese Weise gehst du sicher, dass die Luft im Innenraum nicht durch gesundheitsschädliche Keime verseucht wird oder anfängt zu stinken.


3.

Halterung reinigen

Falls sich die Halterung des Innenraumfilters in deinem Auto unter der Motorhaube liegt, kann es sein, dass Laubblätter in den Schacht gefallen sind. Deshalb solltest du ihn in diesem Schritt mit einem einfachen Staubsauber aussaugen.


4.

Pollenfilter einsetzen

Zu guter Letzt musst du den neuen Filter wieder einbauen. Nimm zuvor den Einbaurahmen vom alten Innenraumfilter ab und befestige diesen am neuen. Setze ihn anschließend so in das Fahrzeug ein, dass die Pfeile auf dem Rand des Filters nach unten zeigen.

Diese deuten nämlich die Richtung des Luftstromes an. Damit er sicher sitzt, muss der Pollenfilter richtig einrasten. Bring anschließend die Abdeckung wieder so an, wie du sie beim Ausbau entfernt hast.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 10-20 Minuten


ca. 10€ bis 30€

benötigtes Werkzeug

  • Handschuhe
  • Staubsauger
  • neuer Pollenfilter
  • Schraubenzieher
  • Klimaanlagenreiniger

Fragen und Antworten

Wie oft muss ich den Pollenfilter wechseln?

Viele Hersteller wie beispielsweise Audi geben an, dass man den Pollenfilter in etwa alle 30.000 Kilometer austauschen sollte.1 Wenn sich bei der Benutzung der Klimaanlage ein unangenehmer Geruch im Innenraum verbreitet und auch eine Desinfektion der Belüftung nicht hilft, dann solltest du ihn eher wechseln.

Ähnlich sieht es aus, wenn du allergisch auf Pollen reagierst. In dem Fall solltest du unbedingt einen Innenraumfilter mit Aktivkohle verwenden und diesen alle 15.000 bis 20.000 Kilometer ersetzen. Der beste Zeitpunkt zum Austausch ist der Frühlingsanfang, da der Filter in dieser Zeit aufgrund des Pollenfluges am stärksten belastet wird.

Weiterführende Links

1 motor-talk.de, Wie oft Pollenfilter wechseln ?,
https://www.motor-talk.de/forum/wie-oft-pollenfilter-wechseln-t830028.html.

Bildquellen

Header: © #109326229 | Urheber: josfor | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon