Seite auswählen

Umweltplakette entfernen

Erstellt am 20.12.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 3 Minuten 
Wenn man ein neues Kennzeichen am Auto anbringt oder das Fahrzeug verkauft, dann muss man die Umweltplakette entfernen. Schließlich ist diese an das Nummernschild des Fahrzeuges gebunden. Damit beim Entfernen keine Reste an der Scheibe kleben bleiben, zeigen wir dir in dieser Anleitung, wie du dabei richtig vorgehst.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Umweltplakette entfernen:

  1. Decke das Armaturenbrett unterhalb der Plakette ab.
  2. Sprühe die Umweltplakette mit Glasreiniger oder einem Klebstoffentferner ein.
  3. Warte etwa 5 Minuten.
  4. Schabe die Plakette mit Plastikschaber ab.
  5. Entferne die Klebereste mit Glasreiniger oder Aceton.

 

Werbung

YouTube-Video by TheESVideOs

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Umweltplakette entfernen

1.

Armaturenbrett abdecken

Zunächst solltest du das Armaturenbrett unter der Umweltplakette mit einem Tuch auslegen, um möglicherweise heruntertropfenden Glasreiniger aufzufangen. Wenn du dies nicht tust, solltest du das Armaturenbrett im Anschluss reinigen. Ansonsten können sich unschöne Flecken auf der Oberfläche bilden.


2.

Einweichen

Damit sich die (grüne) Plakette im nächsten Schritt leichter entfernen lässt, solltest du sie nun etwas aufweichen. Sprühe sie hierzu ganz einfach kräftig mit Glasreiniger oder einem Klebstoffentferner ein.


3.

Abschaben

Nach einer Einwirkzeit von etwa 3 bis 5 Minuten kannst du damit beginnen, die Umweltplakette zu entfernen. Suche dazu eine Stelle, an der sich die Plakette bereits löst und versuche sie mit einem Plastikschaber* oder einer Rasierklinge abzulösen. Gehe hierbei sehr vorsichtig vor und verwende keine spitzen Gegenstände, um die Scheibe nicht zu zerkratzen.

Hinweis:
Falls sich die Plakette trotz Einweichen nur schwer entfernen lässt, kannst du sie mit einem Fön erhitzen oder versuchen den Klebstoff mit WD-40 zu lösen.


4.

Sauber wischen

Zwar ist die Umweltplakette nun entfernt, allerdings sind noch einige unschöne Klebereste auf der Scheibe zu sehen. Sprühe diese erneut mit Glasreiniger oder Aceton ein.

Wische die Scheibe abschließend mit einem Mikrofasertuch bzw. etwas Küchenrolle ab. Wiederhole dies so oft, bis das Glas vollkommen sauber ist.

Tipp:
Sehr hartnäckige Klebereste lassen sich zuverlässig mit etwas Reinigungsknete entfernen.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 3-5 Minuten


benötigte Hilfsmittel

  • Glasreiniger
  • Aceton
  • Mikrofasertuch / Küchenrolle
  • ggf. Reinigungsknete
  • Kunststoffschaber
  • Fön

Fragen und Antworten

Kann ich die Umweltplakette entfernen ohne einen Schaber zu verwenden?

Am einfachsten lässt sich die Plakette mit einem Schaber entfernen. Allerdings kannst du das Ganze auch ohne versuchen, indem du die Umweltplakette mit einem Fön erwärmst und anschließend versuchst abzuziehen. Die Erfolgschancen hierbei sind jedoch recht gering, da man den Aufkleber normalerweise nicht allzu einfach ablösen können sollte.

Weiterführende Links

gutschild.de, Zehn um Zehn: 10 wissenswerte Fakten zur Umweltplakette!,
https://www.gutschild.de/blog/zehn-um-zehn-10-wissenswerte-fakten-zur-umweltplakette/.

Bildquellen

Header: © #94852723 | Urheber: morgem | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.