Seite auswählen

Baumharz entfernen

Erstellt am 06.01.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 3 Minuten 
Wenn man das Auto unter Bäumen parkt, kann es passieren, das Harz auf den Lack bzw. der Scheibe landet. Dieses wird man mit einer normalen Reinigung in der Regel nicht wieder vollständig los. Aus diesem Grund zeigen wir dir in dieser Anleitung, wie du Baumharz entfernen kannst und welche (Haus-)Mittel du hierzu verwenden solltest.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Baumharz entfernen vom Auto:

  1. Reinige das Auto komplett.
  2. Trage eine Verdünnung oder einen Harzentferner auf den Baumharz auf.
  3. Reibe den Baumharz mit einem Tuch ab.
  4. Poliere die Stelle sauber.
  5. Versiegel den Lack.

 

Werbung

YouTube-Video by Ingo – The handyman – Everything for Yourself

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Baumharz entfernen

Je frischer das Baumharz ist, umso besser wird man es wieder los. Führe die Schritte aus dieser Anleitung also möglichst sofort durch.

1.

Reinigen

Als erstes solltest du das Auto waschen bzw. die Scheiben reinigen, je nachdem, wo sich das Harz befindet. Auf diese Weise gehst du sicher, dass sich kein Schmutz mehr auf der Oberfläche befindet. Dieser könnte nämlich den Lack / die Scheibe zerkratzen.


2.

Harz entfernen

Um das Baumharz vom Auto zu lösen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Diese stellen wir dir im nachfolgenden vor, sodass du sich für eine entscheiden kannst.

Nitroverdünnung:
Tränke ein (altes) Tuch in der Nitroverdünnung und weiche damit den Fleck auf. Reibe ihn nach etwa 5 Minuten mit dem Tuch sowie etwas Muskelkraft ab. Wiederhole das Ganze bis nichts mehr vom Baumharz zu sehen ist. Auf die gleiche Weise kannst du auch Terpentinersatz sowie Aceton verwenden.

Baumharzentferner:
Um eingetrocknete / hartnäckige Harzflecken zu bekämpfen, solltest du einen Baumharz-Entferner wie diesen von Sonax* verwenden. Sprühe die Stelle damit ein, lass den Entferner einwirken und wische sie mit einem Tuch sauber. Halte dich zudem bei der Verwendung stets an die Hinweise des Herstellers.

Butter / Margarine:
Ein super Hausmittel zum Entfernen von Harz stellen Butter bzw. Margarine dar. Reibe den Fleck hierzu einfach mit etwas Küchenrolle sowie der Butter / Margarine ein. Nach ein paar Minuten Einwirkzeit solltest du das Baumharz mithilfe eines Mikrofasertuches sowie etwas Wasser und einem milden Reinigungsmittel entfernen können.

Wichtig:
Einige Hilfsmittel wie Nitroverdünnung oder Terpentinersatz solltest du ausschließlich auf Originallack verwenden, um die Farbe nicht abzulösen. Außerdem solltest du vollständig auf den Einsatz von stark ätzenden bzw. säurehaltigen Reinigern verzichten.


3.

Polieren

Obwohl du das Baumharz gründlich beseitigt hast, bleiben oftmals feine Ränder des Flecks auf dem Lack zu sehen. Diese wirst du los, indem du das Auto polierst. Auch hierbei musst du bei im Nachhinein aufgetragenen Lack aufpassen, dass sich dieser durch die Politur nicht ablöst.

Hinweis:
Falls du keine Möglichkeit hast, den Autolack zu polieren, dann kannst du auch versuchen die Ränder vorsichtig mit angefeuchteter Reinigungsknete* zu entfernen. Eine Politur darf nicht auf Gummidichtungen oder der Scheibe eingesetzt werden.


4.

Versiegeln

Zu guter Letzt solltest du den Lack mit einem Wachs versiegeln. Auf diese Weise stellst du sicher, dass sich das Harz beim nächsten Mal leichter entfernen lässt.


benötigte Zeit & Kosten

ca. 10-15 Minuten


benötigte Hilfsmittel

  • Wasser
  • Küchenrolle
  • Spülmittel
  • Mikrofasertücher
  • Verdünnung
  • Öl / Butter / Margarine
  • Baumahrzentferner
  • Politur
  • Polierpad / -maschine
  • Wachs

Fragen und Antworten

Wie kann ich Baumharz vom Cabriodach entfernen?

Harz kannst du von einem Stoffdach entfernen, indem du das Cabrio-Verdeck reinigst und den Fleck anschließend wie oben beschrieben mit Verdünnung, Butter, Öl oder ähnlichem entfernst.

Im Anschluss solltest du das Dach nochmals waschen, damit keine Fettflecken zurückbleiben. Wie auf jeder anderen Stelle des Autos solltest du das Baumharz zudem möglichst frühzeitig vom Verdeck entfernen und auf die Verwendung ätzender Mittel verzichten.

Was sollte ich tun um das Baumharz von Kunststoffteilen zu entfernen?

Kunststoff kannst du ebenfalls von Harz befreien, indem du dich an unsere Anleitung oben hältst. Sehr wichtig ist nur, dass die von dir verwendeten Reinigungsmittel keine Säure enthalten, damit sie das Plastik nicht angreifen.

Bildquellen

Header: © #167813516 | Urheber: REDPIXEL | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.