Seite auswählen

Scheibenwischer reinigen

Erstellt am 29.08.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 3 Minuten 
Sollten sich beim Betätigen der Scheibenwischanlage am Auto Schlieren bilden, muss man nicht direkt die Wischerblätter austauschen oder nachschneiden. In der Regel reicht es nämlich aus, wenn man den Scheibenwischer reinigt. Wie das funktioniert und welche Hausmittel du verwenden kannst, verraten wir dir in dieser Anleitung. Außerdem geben wir dir eine Menge hilfreicher Tipps.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Scheibenwischer reinigen:

  1. Klappe den Scheibenwischer hoch.
  2. Reinige die darunterliegende Scheibe gründlich.
  3. Wische das Gummi mit einem milden Spülmittel sauber.
  4. Trockne den Wischer ab.
  5. Entfette die Oberfläche.
  6. Sprühe das Gummi mit Silikonspray ein.
  7. Reinige die Scheibenwischer-Düsen.

 

Werbung

YouTube-Video by 83metoo

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Scheibenwischer reinigen

1.

Scheibenwischer hochklappen

Um einen freien Zugriff auf die Frontscheibe sowie die Scheibenwischerblätter zu erhalten, solltest du zunächst die Scheibenwischer hochklappen. Hierzu musst du bei den meisten Modellen den Motor ausstellen und den Scheibenwischer-Hebel in die Wartungsstellung bewegen.

Hinweis:
Eine Erklärung, wie du die Scheibenwischer bei deinem Auto hochklappst, findest normalerweise im Handbuch.


2.

Scheiben reinigen

Bevor du die Wischerblätter reinigst, solltest du zunächst die Autoscheibe reinigen. Falls diese nämlich stark verschmutzt ist und du die Scheibenwischer wieder zurückklappst, werden diese ebenfalls schmutzig, weshalb sie eventuell wieder Schlieren ziehen oder quietschen würden.

Nimm dir deshalb ein Fensterputzmittel, ein Mikrofasertuch sowie ein Waffeltuch zur Hand. Sprühe die Scheibe mit reichlich Fensterputzmittel ein und wische es mit dem Mikrofasertuch sauber.

Sobald kein Schmutz mehr auf Autoscheibe zu sehen ist, kannst du das Glas mit einem Waffeltuch trocken polieren. Übe dabei etwas Druck auf die Scheibe aus.


3.

Scheibenwischerblätter säubern

Im Anschluss kannst du auch schon die Scheibenwischer reinigen. Dazu reicht ein Hausmittel wie ein milder Allzweckreiniger oder ein einfaches Spülmittel aus. Wichtig ist hierbei nur, dass dieses das Gummi nicht angreift.

Vermische das Reinigungsmittel mit etwas Wasser, tauche einen sauberen Lappen hinein und wische mit diesen den Scheibenwischer sauber.

Tipps:
Über die Unebenheiten, welche die Schlieren verursachen, kannst du nach der Reinigung mit einem feinem, angefeuchteten Schleifpapier ein bis zweimal hin- und herschleifen, um sie zu glätten. Falls du auf Nummer Sicher gehen willst, dass das Gummi vom Reinigungsmittel nicht angegriffen wird, solltest du ein spezielles Autoshampoo* verwenden.


4.

Entfetten

Nimm als nächstes ein sauberes Mikrofasertuch und reibe mit diesem das Gummi trocken. Entfette die Wischer zudem, indem du sie mit Spiritus, Reinigungsalkohol oder Silikonentferner abwischst.


5.

Pflegen

Dass die Scheibenwischerblätter irgendwann nicht mehr richtig funktionieren, liegt nicht immer am Schmutz, sondern daran, dass das Material irgendwann nachlässt und porös wird.

Aus dem Grund solltest du das Gummi alle 2 bis 3 Monate mit einem Silikonspray einsprühen und nach 10 Minuten mit einem sauberen Tuch abwischen, um es geschmeidig zu halten.


6.

Scheibenwischer-Düsen reinigen

Wenn die Wischer ohnehin hochgeklappt sind, solltest du auch die Düsen der Scheibenwischanlage reinigen, um ein Verstopfen zu verhindern. Verwende dazu eine dünne Nadel und stecke diese vorsichtig in die Löcher der Düsen.

Wichtig:
Hierbei darf kein Widerstand zu spüren sein.


7.

Wischerblätter herunterklappen

Zu guter Letzt musst du nur noch die Scheibenwischer in ihre Ausgangsposition zurückklappen. Betätige den Hebel im Auto dazu einfach in die entgegengesetzte Richtung wie beim Hochklappen.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 15-30 Minuten


ca. 1€ bis 3€

benötigte Reinigungsmittel

  • Fensterputzmittel / Glasreiniger
  • Mikrofasertücher
  • Waffeltuch
  • Wasser
  • Spülmittel / Autoshampoo
  • Silikonspray
  • Entfetter
  • Schleifpapier

Tipps, Fragen und Antworten

Kann ich Scheibenwischer mit einer Kartoffel reinigen?

Falls der Wischer quietscht, kann eine Kartoffel helfen. Hierzu musst du erst die Autoscheibe sowie die Wischerblätter reinigen, wie oben in den Schritten 1 und 2 beschrieben. Anschließend schneidest du die Kartoffel in zwei Hälften und reibst mit dieser sowohl die Scheibe als auch die Scheibenwischer ein.

Bildquellen

Header: © #123812126 | Urheber: Sashkin | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.