Seite auswählen

Lackierpistole reinigen

Erstellt am 11.03.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 3 Minuten 
Damit du beim Farbauftrag mit der Lackierpistole stets ein optimales Ergebnis erzielst, ist es unumgänglich sie nach jeder Lackierarbeit zu reinigen. Deshalb haben wir diese Anleitung für dich erstellt. Hier erklären wir dir nämlich ausführlich Schritt für Schritt wie du bei der Reinigung vorgehen solltest und sagen welche Geräte bzw. Chemikalien du verwenden solltest. 

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Lackierpistole reinigen:

  1. Baue die Lackierpistole auseinander.
  2. Lege sie in eine Nitroverdünnung ein.
  3. Warte einige Minuten ab.
  4. Entferne die Lackreste mit einer Bürste und einer Nadel.
  5. Spüle die Farbpistole mit Wasser ab.
  6. Trockne die Einzelteile ab.
  7. Fette die Farbnadel ein.
  8. Baue die Pistole wieder zusammen.
  9. Stelle die Lackierpistole ein.

 

Werbung

YouTube-Video by SATA GmbH & Co. KG

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Lackierpistole reinigen

1.

Schutzkleidung anziehen

Wenn du deine Farbpistole reinigen möchtest, so wirst du auch unumgänglich mit verschiedenen Chemikalien in Berührung kommen. Zum Schutz deiner Gesundheit solltest du dementsprechend mindestens Gummihandschuhe und einen Mundschutz tragen.


2.

Lackierpistole auseinanderbauen

Baue nun die Lackierpistole gemäß Bedienungsanleitung so weit wie möglich auseinander, damit du im Anschluss auch die kleinsten Teile gründlich reinigen kannst.

Hinweis:
Um einige Teil zu lockern, musst du eventuell ein spezielles Lackierpistolen-Werkzeug verwenden.


3.

Einlegen in Reinigungsflüssigkeit

Als nächstes solltest etwas Reinigungsflüssigkeit zusammen mit den Einzelteilen in einen Reinigungsbehälter geben. Welche Flüssigkeit du dazu verwendest, hängt von dem verwendeten Lack sowie der Farbpistole ab. Ein Beispiel für so eine Flüssigkeit wäre eine Nitroverdünnung*.

Wichtig:
Die Pistole sollte niemals in Wasser und erst recht nicht über Nacht hinweg eingelegt werden, da sie sonst rosten könnte.


4.

Reinigung der einzelnen Teile

Anschließend reinigst du alle Bauteile einzeln und gehst dabei wie folgt vor:

Schritt 1:
Entnimm das jeweilige Teil aus der Reinigungsflüssigkeit.

Schritt 2:
Entferne die groben Lackreste mit einem Pinsel.

Schritt 3:
Mithilfe einer Reinigungsbürste oder einer Nadel kannst du im dritten Schritt die feinen Farbreste entfernen.

Schritt 4:
Spüle die Reinigungsflüssigkeit mit Wasser ab.

Schritt 5:
Als letztes geht es an das Trocknen. Hierzu solltest du auf jeden Fall mit einer Druckluftpistole das Innere der Einzelteile trocken blasen und weitere Wasserreste mit einem Tuch trockenwischen.

Wichtig:
Die Pistole sollte nicht einfach an der Luft trocknen, da sich so Rost bilden kann.


5.

Farbnadel einfetten

Bevor es an den Aufbau geht, solltest du die Farbnadel ein wenig einfetten.


6.

Zusammenbau

Anschließend kannst du die gesamte Lackierpistole wieder nach der Bedienungsanleitung Schritt für Schritt zusammenbauen.


7.

Sauberwischen

Als vorletztes kannst du noch die Außenseite der Farbpistole mit einem Tuch sauber wischen, sodass sie auch von außen wieder ordentlich aussieht.

Tipp:
Eine sehr schöne Bebilderung und eine genaue Beschreibung aller Schritte kannst du auf www.sata.com finden.


8.

Neu einstellen

Nicht vergessen: Nach jeder Reinigung bzw. vor jedem Sprühvorgang musst du die Pistole natürlich auch wieder richtig einstellen. Ansonsten wirst du beim nächsten Lackieren eine miserable Farbqualität erhalten.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 30-60 Minuten


ca. 5€ bis 10€

benötigte Reinigungsmittel

  • Gummihandschuhe
  • Mundschutz
  • Reinigungsflüssigkeit
  • Pinsel
  • Reinigungsbürste
  • Wasser
  • Kompressor
  • Nadeln
  • Lackierpistolenwerkzeug
  • Mehrzweckfett
  • ein Tuch
  • Metallbehälter

Fragen und Antworten

Wie oft sollte ich die Lackierpistole reinigen?

Wie bereits zur Einleitung dieser Anleitung geschrieben, sollte die Farbpistole wirklich nach jeder Lackierarbeit wieder gereingt werden. So erhälst du beim nächsten Mal wieder ein optimales Sprühbild und es kommt zu keinen Verstopfungen oder ähnlichem.

Womit kann ich eine Lackierpistole reinigen?

Die Materialien haben wir dir bereits weiter oben aufgelistet. Wenn du allerdings gar nichts davon zu Hause hast, dann empfiehlt es sich auch ein Lackierpistolen-Reinigungsset mit verschieden großen Bürsten etc. zu kaufen.

Bildquellen

Header: © #129984152 | Urheber: malkovkosta | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.