Seite auswählen

Korkboden entfernen

Erstellt am 06.06.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 6 Minuten 
Oftmals wird ein Fachmann engagiert, um einen Korkboden zu entfernen. Dabei benötigt man für diese Arbeit so gut wie keine handwerklichen Erfahrungen. Das Entfernen geht lediglich nicht sehr schnell von der Hand. Mithilfe der Tipps in dieser Anleitung wirst du den Bodenbelag dennoch selbst innerhalb weniger Stunden vollständig beseitigen können.

 

Werbung

Fliesen aus Kork kann man genau auf die gleiche Weise entfernen, wie alle anderen Korkböden auch.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Korkboden entfernen

Hinweis: Sollte der Boden nicht vollflächig verklebt, sondern schwimmend verlegt worden sein, dann kannst du ihn einfach mit einem Spachtel o.Ä. herauslösen, indem du die Fußleisten entfernst und ihn Stück für Stück herausnimmst. Wenn er hingegen verklebt ist, musst du die folgenden Schritte befolgen:

1.

Sockelleisten abmontieren

Um an die Außenkanten des Bodens zu gelangen, musst du zunächst die Fußleisten rundum den Korkboden entfernen. Diese musst du entweder abschrauben, aus den Clips aushängen oder vom Kleber lösen.


2.

Mechanisch entfernen

Im zweiten Schritt solltest du versuchen den Korkboden mechanisch zu lösen. Wenn der Kleber sich gelöst hat, kannst du den Belag mit einem breiten Spachtel* oder gegebenenfalls auch mit einem Drucklufthammer beseitigen.

Andernfalls musst du ihn Stück für Stück mit einem Fön erwärmen und ebenfalls mit einem Spachtel / Drucklufthammer bearbeiten.

Falls sich der Fußbodenbelag auf diese Weise nicht entfernen lässt, kannst du mit den nächsten Schritten weitermachen und ein Lösungsmittel einsetzen.

Wichtig:
Bevor du einen neuen Bodenbelag verlegen kannst, musst du auch die Klebereste sorgfältig abschaben.


3.

Fenster öffnen & Schutzkleidung anziehen

Bevor du dies tust, musst du sichergehen, dass das Zimmer mindestens ein vollständig geöffnetes Fenster hat, damit die schädlichen Dämpfe des Lösungsmittels entweichen können. Ebenso solltest du Schutzhandschuhe, einen Mundschutz und eine Schutzbrille tragen.


4.

Entfernen mit Lösungsmittel

Nun kannst du das Lösungsmittel einsetzen. Halte dich dabei unbedingt an die Hinweise des Herstellers und achte darauf, dass sich keine Zigaretten oder andere Feuerquellen am Arbeitsplatz befinden, damit sich das Mittel nicht entflammt.

Wenn sich der Kleber nach einer gewissen Einwirkzeit gelöst hat, kannst du den Boden mit selbigen Werkzeug wie im zweiten Schritt beseitigen. Beginne damit am besten an einer Ecke des Raumes. Auch hierbei musst du im Nachhinein alle Klebereste abschaben, ehe du einen neuen Fußboden verlegst.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 30-180 Minuten


ca. 5€ bis 15€ pro Raum

benötigte Hilfsmittel

  • Schraubenzieher
  • Spachtel
  • eventuell Drucklufthammer
  • Schutzbrille
  • Mundschutz
  • Handschuhe
  • Schutzbrille
  • Lösemittel

Fragen und Antworten

Wie sollte ich Korkfliesen entfernen?

Fliesen aus Kork können genauso entfernt werden, wie alle anderen Korkböden. Befolge hierzu ganz einfach die Anleitung oben.

Kann ich den Korkboden auch mit einer Maschine entfernen?

Ja, du kannst den Korkboden auch mit einer Maschine beseitigen, einem sogenannten Stripper. Dieser wird oftmals auch bei Teppich- oder PVC-Böden eingesetzt. Ein solches Gerät solche kannst du in den meisten Baumärkten für rund 10€ pro Stunde bzw. 50€ pro Tag mieten.

Bildquellen

Header: © #38277075 | Urheber: Insp.Clouseau | Fotolia.com

Zweites Bild: © #38277208 | Urheber: Insp.Clouseau | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.