Seite auswählen

Hochflor-Teppich reinigen

Erstellt am 02.07.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 4 Minuten 
Hochflor-Teppiche sind insbesondere aufgrund ihrer flauschigen Oberfläche sehr beliebt. Da diese jedoch aufgrund der 1 cm bis 5 cm langen Fasern hervorgerufen wird, muss sie regelmäßig und vor allem richtig gereinigt werden. Ansonsten fühlt sich der Teppich nicht mehr so weich an. Deshalb zeigen wir dir in dieser Anleitung, wie man ihn reinigen sollte.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Hochflor-Teppich reinigen:

  1. Räume den Teppich frei.
  2. Sauge ihn gründlich ab.
  3. Trage einen Teppichreiniger auf.
  4. Lass ihn 10 bis 15 Minuten einwirken.
  5. Sauge den Hochflor-Teppich erneut ab.
  6. Lass den Teppich vollständig trocknen.

 

Werbung

Reinigung Hochflorteppich

Ein Hochflor-Teppich lässt sich mit den richtigen Tipps und Tricks ganz einfach reinigen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Hochflor-Teppich reinigen

Bevor du unserer Anleitung folgen kannst, musst du unterscheiden, ob dein Teppich befestigt ist und sich nicht bewegen lässt oder ob du ihn problemlos umhertragen kannst. Je nachdem, was der Fall ist, gelangst du mit einem Klick auf den entsprechenden Link zur Reinigungsanleitung:

  1. unbeweglich
  2. beweglich

Unbeweglichen Hochflor reinigen

1.

Aufräumen

Als erstes solltest du alles vom Teppich herunterräumen, was zum einen bei der Reinigung stört und zum anderen leicht beweglich ist, um möglichst jede Ecke der Auslegware zu erreichen. Eine Schrankwand oder ein Sofa zum Beispiel kannst du jedoch stehen lassen.


2.

Saugen

Sauge den Hochflor als nächstes mit einem Staubsauger ab, um ihn von Staub sowie Haaren zu befreien. Erledige dies am besten in zwei Durchgängen mit zwei unterschiedlichen Aufsätzen.


3.

Reiniger auftragen

Trage gemäß der Herstelleranweisungen entweder Teppichpulver* oder Teppichschaum auf. Letzteren solltest du zudem vorsichtig mit einem Schwamm bzw. einer Teppichbürste einarbeiten.

Hausmittel:
Alternativ kannst du den Hochflor auch mit einem der Hausmittel Backpulver, Natron bzw. befeuchtetes Salz bestreuen oder ihn im Winter mit Schnee einreiben.


4.

Einwirken lassen

Lasse das aufgetragene Reinigunsmittel etwa 10 bis 15 Minuten einwirken.


5.

Absaugen

Entferne es wieder mithilfe eines Staub- oder auch Waschsaugers. Wählst du letztere Variante, dann solltest du zuvor unbedingt die Pflegehinweise am Teppich lesen und einhalten, um keine Schäden zu verursachen.


6.

Trocknen lassen

Zu guter Letzt solltest du den Hochflor-Teppich je nach Reinigungsmethode 12 bis 24 Stunden trocknen lassen, ehe du die Möbelstücke etc. zurückräumst.


Werbung

Beweglichen Hochflor-Teppich reinigen

1.

Ausklopfen & -schütteln

Rolle den Teppich zunächst zusammen und schüttel bzw. klopfe ihn im Freien gründlich aus, um die Staubablagerungen zu lockern.


2.

Saugen

Entferne den restlichen losen Schmutz wie beispielsweise Haare, indem du den Hochflor noch einmal saugst.


3.

Reinigen

Arbeite nun wie beim festen Teppich etwas Teppichschaum ein oder streue Teppichpulver (zum Beispiel von Vanish) über den Hochflor.

Außerdem ist es möglich, dass du etwas Teppichreiniger mit Wasser mischt und ihn damit großzügig einreibst. Du solltest dich jedoch für eine Variante entscheiden.

Alternativen: Alternativ kannst du wieder ein Hausmittel wie beispielsweise Natron oder Backpulver verwenden. Bei leichten Verschmutzungen ist es ebenso möglich Wasser mit Essig anstatt mit einem speziellen Reiniger zu mischen.


4.

Abspülen / -saugen

Spüle das Reinigungsmittel nach etwa 5 bis 10 Minuten mit klarem Wasser ab oder sauge es mit einem Nass- / Staubsauger auf.

Wichtig:
Es darf sich anschließend absolut kein Reiniger mehr in den Teppichfasern befinden.


5.

Trocknen lassen

Hänge den Hochflor-Teppich auf und lasse ihn etwa 24 Stunden trocknen. Abschließend kannst du ihn wieder in der Wohnung auslegen.


benötigte Zeit & Kosten

ca. 15-25 Minuten


ca. 1€ bis 2€

benötigte Reinigungsmittel

  • Schwamm / Teppichbürste
  • Wasser
  • Teppichschaum / -reiniger
  • Salz / Backpulver / Natron
  • Essig
  • Gummihandschuhe
  • Staub- / Nasssauger
  • Teppichpulver
  • eventuell Teppichklopfer

FAQ, Tipps und Tricks

Was kostet es, einen Hochflor-Teppich reinigen zu lassen?

Eine professionelle Reinigung sollte alle 3 bis 5 Jahre durchgeführt werden und ist mit Kosten von etwa 15 €/qm bis 30 €/qm verbunden.

Wie werde ich den Geruch von Katzenurin im Teppich los?

Zuerst solltest du versuchen das Urin mit einer Küchenrolle aufzusaugen. Löse danach etwas Natron in einer Mischung aus Wasser sowie Essig, tragen die Lösung auf dem Teppich auf, lasse sie einige Minuten einwirken und spüle / sauge alles ab. Abschließend musst du den Hochflor einige Tage trocknen lassen.

Und wie kann ich den Hochflor von Hundeurin befreien?

Beim Hundeurin kannst du genauso vorgehen wir beim Katzenurin.

Weiterführende Links

teppich-reiniger.over-blog.com, Teppichschaum oder Teppichpulver,
http://teppich-reiniger.over-blog.com/2015/10/teppichschaum-oder-teppichpulver.html.

Bildquellen

Header: © #115964315 | Urheber: didesign | Fotolia.com

Zweites Bild: © #115964420 | Urheber: didesign | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.