Seite auswählen

Wandtattoo entfernen

Erstellt am 21.06.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 6 Minuten 
Wenn man ein Wandtattoo von der Tapete oder einer anderen glatten Oberfläche entfernen möchte, stellt das in der Regel kein Problem dar. Doch was ist, wenn Rückstände bzw. Klebereste an der Wand bleiben oder sich das Tattoo einfach nicht abziehen lässt? Diese Fragen beantworten wir dir in dieser Anleitung, indem wir dir Schrittweise zeigen, wie du beim Entfernen eines Wandtattoos vorgehen solltest.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Wandtattoo entfernen:

  1. Weiche es mit etwas Glasreiniger auf.
  2. Suche einen Anfang.
  3. Ziehe das Tattoo vorsichtig ab.
  4. Löse es eventuell mit einem Fön.
  5. Beseitige Klebereste mit einer Pinzette sowie einem Glasreiniger.

 

Werbung

YouTube-Video by Wandtattoo.DE

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wandtattoo entfernen

Hinweis: Mithilfe dieser Anleitung kannst du nahezu alle Wandtattoos entfernen, egal ob sie von Klebeheld, Klebefieber, Wandtattoo.de oder einer anderen Marke sind.

1.

Tattoo vorbereiten

Ist das Wandtattoo an einer glatten, festen Fläche wie einer Tür, Holzmöbeln oder Glas angebracht, dann kannst du es zunächst etwas einweichen, damit es sich besser löst.

Sprühe es hierzu einfach mehrmals hintereinander kräftig mit etwas Glasreiniger* ein. Pass jedoch auf, dass der Reiniger den Untergrund nicht angreift.


2.

Anfang suchen

Zunächst einmal musst du dir einen Beginn suchen, an dem du das Motiv bzw. den Schriftzug von der Wand lösen kannst. Schau dazu am besten nach, ob es sich bereits an einer Ecke ablöst. Ist dies nicht der Fall, dann hebe es mit einer Pinzette, deinen Fingernägeln oder einem Nagelknipser an.


3.

Abziehen

An dem zuvor gefundenen Anfangspunkt kannst du nun versuchen, dass Wandtattoo in einem möglichst flachen Winkel abzuziehen, damit es nicht abreißt. Ziehe es zudem nicht zu schnell ab, um den Untergrund nicht zu beschädigen und damit möglichst wenig Rückstände haften bleiben.

Wenn sich das Wandtattoo so nicht entfernen lässt, solltest du es nicht mit Gewalt versuchen, sondern zum nächsten Schritt übergehen.


4.

Vorsichtig erwärmen

Nimm dir einen gewöhnlichen Fön und erwärme die zu lösende Stelle des Wandtattoos vorsichtig, ohne dass sie zu heiß wird. Auf diese Weise wird der Kleber flüssig und du kannst erneut versuchen, das Motiv abzuziehen. Arbeite dich so Stück für Stück vor.


5.

Klebereste entfernen

Zu guter Letzt musst du noch die gegebenenfalls vorhandenen Rückstände des Wandtattoos beseitigen. Diese solltest du immer wieder vorsichtig erwärmen und versuchen mit einer Pinzette o.Ä. zu lösen. Glas, Türen und Co. kannst du außerdem mit einem Glasreiniger bearbeiten. Sollten sich die Farbpigmente nicht mehr von der Tapete lösen lassen, musst du sie gegebenenfalls überstreichen.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 5-10 Minuten


benötigte Hilfsmittel

  • Pinzette o.Ä.
  • Eventuell Fön
  • ggf. Glasreiniger

Fragen und Antworten

Kann ich ein Wandtattoo entfernen und wiederverwenden?

Nein, wenn ein Wandtattoo einmal von der Wand / Decke gelöst wurde, dann kann man es nicht wieder benutzen. Das liegt zum einen daran, dass es anschließend nicht mehr so viel Klebekraft besitzt und zum anderen daran, dass die Folie nur sehr dünn ist, weshalb sich beim erneuten Auftrag Blasen bilden würden und das Tattoo einreißen könnte.

Aus diesem Grund solltest du dir auch hundertprozentig sicher sein, dass du das Motiv nicht mehr in deiner Wohnung haben möchtest, ehe du es ablöst.

Bildquellen

Header: © #147396618 | Urheber: fotoduets | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.