Seite auswählen

Latexfarbe entfernen

Erstellt am 20.07.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 6 Minuten 
Latexfarbe ist sehr hochwertig sowie robust und hält lange Zeit an der Wand, weshalb sie immer häufiger zum Streichen der Wohnung verwendet wird. Allerdings lässt sie sich aus diesem Grund auch nur schwer wieder von der Wand ablösen. Deshalb zeigen wir dir in dieser Anleitung Schritt für Schritt, wie sich Latexfarbe entfernen lässt.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Latexfarbe entfernen:

  1. Ziehe dir Schutzkleidung an.
  2. Reibe die Farbe großzügig mit einem Abbeizer ein.
  3. Warte mindestens 4 Stunden.
  4. Entferne die Farbe Stück für Stück mit einem Spachtel.
  5. Entsorge die abgetragene Latexfarbe im Sondermüll.

 

Werbung

Latexfarbe lässt sich nur sehr schwer wieder entfernen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Latexfarbe entfernen

Hinweis: Wurde die Latexfarbe auf Tapete aufgetragen (z.B. Raufaser), so musst du die gesamte Tapete entfernen, um den Anstrich loszuwerden. Andernfalls solltest du die Farbe mithilfe dieser Anleitung ohne Probleme von Putz, Fliesen etc. an der Decke, Wänden oder auch vom Boden lösen können.

1.

Schutzkleidung anziehen

Zum Entfernen der Farbe, musst du sie mit einem Abbeizer einweichen und den Anstrich später abschaben. Hierbei können zum einen giftige Dämpfe entstehen und zum anderen Farbpartikel in die Luft gelangen.

Damit diese nicht mit deinen Schleimhäuten o.Ä. in Berührung kommen, solltest du als erstes lange Kleidung, Arbeitshandschuhe, eine Schutzbrille sowie einen Mundschutz anziehen.


2.

Einweichen lassen

Wenn die Latexfarbe auf glatten Putz gestrichen wurde, dann musst du sie erst einmal einweichen. Am besten verwendest du hierzu einen speziellen Abbeizer*, mit dem du die Oberfläche großzügig einreibst. Alternativ dazu kannst du auch Spiritus verwenden.

Hinweis:
Du solltest den Raum vom Einweichen der Farbe bis du sie entfernt hast gut durchlüften.


3.

Entfernen

Nach einer Einwirkzeit von mindestens 4 Stunden sollte sich die Latexfarbe mithilfe eines Metallspachtels und einer Wurzelbürste entfernen lassen.

Arbeite dich hierbei Stück für Stück an der Wand / Decke entlang und setze den Spachtel in einem flachen Winkel an. Für große Flächen mit einem festen Untergrund kannst du auch eine Bohrmaschine mit Stahlbürstenaufsatz verwenden.

Sollte sich die Latexfarbe trotz allen Bemühungen nicht ablösen, dann muss sogar die oberste Putzschicht vorsichtig entfernt werden.


4.

Farbreste und Müll entsorgen

Zu guter Letzt musst du noch die Farbreste und alle Materialien, an denen die Farbe klebt, entsorgen. Dies solltest du nicht im normalen Hausmüll tun, sondern unbedingt im Sondermüll.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 10-30 Minuten pro m²

+

mind. 4 Stunden Einwirkzeit


ca. 2€ bis 5€ pro m²

benötigte Hilfsmittel

  • Lange Kleidung
  • Schutzbrille
  • Atemschutz
  • Arbeitshandschuhe
  • Abbeizer / Spiritus
  • Spachtel
  • Drahtbürste
  • Bohrmaschine mit Stahlbürstenaufsatz

Fragen und Antworten

Muss ich Latexfarbe beim Auszug entfernen?

Erst einmal handelt es sich bei dieser Antwort nicht um eine Rechtsberatung, sondern um eine persönliche Meinung. Im Prinzip hängt es vom Mietvertrag ab und dem Farbton der Latexfarbe.

Wenn die Latexfarbe weiß oder hell ist, sollte es keine Probleme geben und die Farbe kann an der Wand bleiben. Andernfalls solltest du sie entfernen und den Wänden einen neuen Anstrich verpassen.

Sicherheitshalber solltest du dennoch den Mietvertrag genau prüfen und / oder bei deinem Vermieter nachfragen.

Quelle:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/bgh-urteil-mieter-muessen-beim-auszug-bunte-waende-weissen-a-932105.html

Kann ich Latexfarbe einfach überstreichen?

Theoretisch ist es möglich, Latexfarbe zu überstreichen. Dabei muss allerdings einiges beachtet werden. So sollte man die Farbe nur mit einer ebenfalls sehr kräftigen Farbe überdecken und muss zuvor überprüfen, ob der neue Anstrich überhaupt richtig halten würde.

Selbst wenn alles passt, kann man sich nicht sicher sein, wie viele Farbschichten man im Endeffekt auftragen muss und ob sich die jeweilige Latexfarbe überhaupt vollständigen überstreichen lässt. Aus dem Grund würden wir hiervon abraten.

Bildquellen

Header: © #128643511 | Urheber: rodimovpavel | Fotolia.com

Zweites Bild: © #131319206 | Urheber: rodimovpavel | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.