Seite auswählen

Dübel entfernen

Erstellt am 14.06.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 6 Minuten 
Um Bilder, Regale und ähnliches an einer Wand zu befestigen, muss man in der Regel Dübel verwenden. Diese muss früher oder später wieder entfernen, wenn man keine unschönen Löcher in der Wand haben möchte. In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie du dabei vorgehen musst und welches Werkzeug du verwenden solltest, um die Dübel vollständig herauszubekommen.

 

Werbung

YouTube-Video by joerg erklaerts

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Dübel entfernen

Um Hohlraumdübel oder auch Gipskartondübel zu entfernen, gibt es verschiedene Tricks, die man anwenden kann und unterschiedliche Werkzeuge, die dabei helfen.

Wir stellen dir in dieser Anleitung deshalb mehrere Wege vor. Mit einem Klick auf eine der folgenden Methoden scrollst du automatisch zur entsprechenden Erklärung:

  1. Korkenzieher
  2. Zange
  3. Schraubhaken
  4. Bohrmaschine

Egal für welche du dich entscheidest – du solltest immer eine geeignete Schutzkleidung in Form von einer Schutzbrille, langer Kleidung und Arbeitshandschuhen tragen. Bei der Benutzung einer Bohrmaschine musst du die Handschuhe allerdings weglassen.

Tipp:
Für besonders feste Dübel eignen sich die 3. Methode bzw. falls es nicht anders geht auch die 4.

1.

Korkenzieher

Drehe einen gewöhnlichen Korkenzieher für Weinflaschen in den Dübel hinein bis er greift. Ziehe nun daran, um den Dübel aus der Wand zu bekommen. Sollte das nicht sofort klappen, kannst du den Korkenzieher beim Herausziehen hin und her wackeln.


2.

Zange

Zunächst einmal musst du eine Schraube, die etwas dicker ist als der Dübel selbst, in ihn hineindrehen. Greif den Hohlraumdübel nun mit einer (Flachspitz-)Zange* und ziehe ihn aus dem Loch. Durch umherwackeln mit der Zange kannst du das Herausziehen etwas erleichtern.


3.

Schraubhaken

Einen Schraubhaken* kannst du ähnlich nutzen, wie den Korkenzieher: Drehe in mindestens 5 Umdrehungen in den Dübel hinein, ziehe einen einfachen Schraubenzieher durch den Haken und drücke ihn mit einem Ende gegen die Wand.

Durch die Hebelkraft kannst du den Dübel nun einfach aus den Loch bekommen. Mit einer Kunststoffunterlage kannst du die Wand hierbei vor unschönen Schlieren schützen.


4.

Bohrmaschine

Da bei dieser Methode das Loch in der Wand etwas vergrößert wird, solltest du sie nur verwenden, wenn die anderen nicht funktioniert haben.

Nimm eine Bohrmaschine mit einem etwas dickeren Bohrer als das Loch und bohre das Loch auf. Dabei wird der Dübel in viele kleine Teile zerstückelt, sodass du die Reste nur noch mit einem Staubsauger entfernen musst.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 3-5 Minuten


benötigtes Werkzeug

  • Korkenzieher
  • (Flachspitz-)Zange
  • Schraubenzieher
  • Schraubhaken
  • Bohrmaschine
  • Staubsauger
  • Schutzkleidung

Fragen und Antworten

Wie kann ich einen Dübel entfernen, wenn die Schraube abgebrochen ist?

Wenn die Schraube abgebrochen ist und noch im Dübel steckt, dann bleibt dir von allen Methoden aus der Anleitung nur noch übrig, auf eine Zange zurückzugreifen. Das beste Ergebnis lässt sich hierbei mit einer Feststellzange erreichen, da man mit ihr den Dübel gut greifen kann.

Muss ich Dübel bei einem Auszug aus einer Mietwohnung entfernen?

Ja, in der Regel muss der Mieter sämtliche von ihm angebrachten Dübel entfernen, auch wenn laut Mietvertrag die Schönheitsreparaturen von dem Vermieter übernommen werden müssen.

Wichtig:
Dies ist keine Rechtsberatung.

Wie kann ich Holzdübel entfernen?

Einen Holzdübel kannst du mit nahezu allen Methoden, die wir dir oben vorgestellt haben, aus einer Wand entfernen. Dabei spielt es keine Rolle, ob er abgebrochen oder noch intakt ist.

Lediglich mit der Bohrmaschine musst du anders vorgehen: Schneide den Dübel gerade mit einer Säge ab, bohre den Dübel mit einem gleichgroßen Bohrmaschinenaufsatz auf und sauge die Reste aus dem Loch.

Bildquellen

Header: © #111147848 | Urheber: TELCOM-PHOTOGRAPHY| Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.