Seite auswählen

Sandwichmaker reinigen

Erstellt am 02.08.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 6 Minuten 
Jeder, der schon einmal Sandwiches gemacht hat, kennt folgendes Problem: Der Käse läuft immer aus dem Brot heraus und bildet Verkrustungen am Sandwichtoaster. Deshalb muss man das Gerät nach jeder Benutzung säubern. Welche Mittel du dabei nutzen und wie du vorgehen solltest, um den Sandwichmaker leicht zu reinigen, zeigen wir dir in dieser Anleitung.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Sandwichmaker reinigen:

  1. Lass das Gerät etwas abkühlen.
  2. Schabe den Sandwichmaker mit einem Holzlöffel aus.
  3. Entnimm die Platten. 
  4. Weiche sie für 30 Minuten in einer Mischung aus Wasser und Spülmittel ein.
  5. Wische das Gerät sauber.
  6. Reinige die Platten mit einem rauen Schwamm.
  7. Trockne alle Teile mit einem Geschirrtuch ab.

 

Werbung

Sandwichmaker sind oftmals nicht leicht zu reinigen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Sandwichmaker reinigen

1.

Abkühlen lassen

Als allererstes musst du unbedingt den Stecker vom Strom trennen, um Stromschläge sowie einen Kurzschluss zu vermeiden. Außerdem solltest du den Sandwichtoaster abkühlen lassen, falls du ihn gerade erst benutzt hast, damit dich nicht verbrennst. Jedoch sollte das Gerät bei der Reinigung noch lauwarm sein, da so Verschmutzungen leichter entfernbar sind.


2.

Ausschaben

Insbesondere herauslaufender Käse hinterlässt schnell hartnäckige Verkrustungen. Diese kannst einfach herausschaben. Benutze dazu am besten einen Holzlöffel* oder einen Holzstab. Metallische und sehr spitze Gegenstände solltest du hingegen nicht verwenden. Ansonsten kann es passieren, dass du die Beschichtung der Oberfläche zerkratzt.


3.

Platten herausnehmen

Bei den meisten Sandwichmakern lassen sich die Backplatten herausnehmen. Ist dies auch bei deinem der Fall, dann entnimm diese. So kannst du die Platten und das Gerät selber besser reinigen.


4.

Einweichen

Fülle als nächstes warmes Wasser in die Spüle oder in eine große Schüssel und gib eine große Menge fettlösendes Spülmittel hinzu. Lege anschließend die Backplatten dort hinein.


5.

Gerät säubern

Während du die Platten einweichen lässt, kannst du bereits den Sandwichmaker reinigen. Mische dazu in einer weiteren Schüssel Wasser mit Spülmittel, tauche darin einen Schwamm ein und bearbeiten damit den Sandwichtoaster.


6.

Platten reinigen

Nach ca. 30 Minuten sollten die Backplatten ausreichend eingeweicht sein. Reibe dann die Schmutzreste mit der rauen Seite eines Schwammes ab. Sollte das nicht reichen, kannst du die Platten zusätzlich mit Backofenspray einsprühen, 15 bis 20 Minuten warten und erneut mit Wasser säubern.


7.

Abtrocknen

Abschließend kannst du alles entweder mit einem Geschirrtuch abtrocknen oder an der Luft trocknen lassen, den Sandwichmaker wieder zusammenbauen und im Schrank verstauen.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

 ca. 30-40 Minuten


benötigte Reinigungsmittel

  • Holzlöffel
  • Wasser
  • Spülmittel
  • Schwamm
  • Schüssel / Spüle
  • Backofenspray
  • Geschirrtuch

Fragen und Antworten

Kann ich einen Sandwichmaker benutzen, ohne ihn anschließend zu säubern?

Ja, es ist möglich einen Sandwichtoaster zu nutzen, ohne ihn nach dem Essen reinigen zu müssen. Dazu reicht es aus, ihn ganz einfach mit Backpapier auszulegen anstatt mit Margarine einzureiben.

Dadurch werden die Sandwiches allerdings weniger knusprig. Zudem entsteht eine erhöhte Umweltbelastung durch den zusätzlichen Verbrauch von Backpapier.

Bildquellen

Header: © #91057160 | Urheber: lightsecond | Fotolia.com

Zweites Bild: © #102994305 | Urheber: Art_Photo | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.