Seite auswählen

Mikrowelle reinigen

Erstellt am 22.08.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 6 Minuten 
Wenn man eine Mikrowelle regelmäßig benutzt, aber nicht so oft sauber macht, dann setzen sich mehr und mehr Essensreste ab. Nach jeder weiteren Benutzung des Gerätes werden die Verkrustungen stärker. Dabei lässt sich eine Mikrowelle schnell und einfach mit bekannten Hausmitteln reinigen. Wie das geht, erklären wir dir in dieser Anleitung.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Mikrowelle reinigen:

  1. Fülle einen tiefen Teller mit Wasser, 2-3 EL Essig und einem TL Backpulver.
  2. Stelle den Teller in die Mikrowelle und lass sie für 5 bis 10 Minuten laufen.
  3. Warte bis das Gerät abgekühlt ist.
  4. Wische die Mikrowelle mit einem feuchten Tuch aus.
  5. Säubere die Außenseite mit einem Lappen und etwas Spülmittel.

 

Werbung

YouTube-Video by Geniale Tricks

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Mikrowelle reinigen

1.

Schmutz lösen

Die festsitzenden Essensreste müssen erst gelockert werden, ehe du sie entfernen kannst. Dazu kannst du verschiedene Hausmittel verwenden:

Möglichkeit 1:
Fülle einen tiefen Teller mit 2-3 EL Essig / Essigessenz und einem TL Backpulver bzw. Natron* sowie etwas Wasser.

Möglichkeit 2:
Schneide eine Zitrone in Scheiben und verteile sie auf einem flachen Teller.

Möglichkeit 3:
Gib etwas Wasser und Spülmittel in ein hitzebeständiges Schälchen.

Es spielt hierbei keine Rolle, für welches Mittel du dich entscheidest. Nachdem du alles vorbereitet hast, musst du das Gefäß in die Mikrowelle stellen, die Tür schließen und das Gerät voll aufdrehen.

Hinweis:
Der Essig-Geruch sollte nach einiger Zeit von selbst verschwinden. Allerdings kannst du ihn auch überdecken, indem du im Anschluss nochmal ein paar Scheiben Zitrone auf einem Teller für 5 Minuten in der Mikrowelle erwärmst.


2.

Auswischen

Nach 5 bis 10 Minuten musst du die Mikrowelle ausschalten und den Teller bzw. das Schälchen wieder entnehmen. Durch die aufsteigenden Dämpfe sollte sich der Schmutz gelöst haben und du kannst ihn nun einfach mit einem feuchten Tuch entfernen. Pass allerdings auf, dass du dich nicht an dem noch heißen Gerät verbrennst. Lass es zur Sicherheit abkühlen.

Du kannst diese beiden Schritte so oft wiederholen, bis du den gesamten Schmutz entfernen konntest. Erneuere nach jedem Durchgang das Hausmittel.

Achtung:
Die Schale / der Teller können heiß sein.


3.

Außenseite reinigen

Wenn du einmal dabei bist, die Mikrowelle zu reinigen, solltest du zu guter Letzt auch noch das Gehäuse säubern. Hierzu reicht es schon vollkommen aus, die Außenseite mit einem Lappen, etwas Wasser sowie Spülmittel oder Essigessenz abzuwischen. Damit sich keine Wasserflecken bilden, solltest du sie zum Abschluss mit einem Geschirrtuch trockenreiben.

Tipp:
Bei einem Gehäuse aus gebürstetem Stahl löst sich der Schmutz besser, wenn du in die gleiche Richtung wischst, in die das Material gebürstet wurde.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 5-15 Minuten


benötigte Reinigungsmittel

  • Schälchen / Teller
  • Wasser
  • ganze Zitrone
  • Essig(-essenz)
  • Spülmittel
  • Lappen
  • Geschirrtuch

Fragen und Antworten

Wie kann ich eine Mikrowelle von eingebrannten Essensresten reinigen?

Wenn du lediglich eingebranntes entfernen möchtest, kannst du dich an unserer Anleitung oben halten. Wie wir dort beschrieben haben, kannst du bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen einfach die ersten beiden Schritte beliebig oft wiederholen, wenn du nach jedem Durchgang das Reinigungsmittel wechselst.

Wie bekomme ich eine Mikrowelle nach einem Brand sauber?

Zunächst solltest du versuchen, sie wie oben beschrieben zu reinigen. Verwende dabei am besten Zitrone oder Essigessenz, um den Geruch bereits etwas zu neutralisieren. Die Vergilbungen wirst du nicht mehr vollständig los. Allerdings kannst du versuchen, einen guten Backofenreiniger aufzutragen, 24 Stunden einwirken zu lassen und die Verfärbungen danach mit einem feuchten Tuch zu entfernen.

Den unangenehmen Geruch wirst du los, indem du die Mikrowelle regelmäßig auslüftest, immer wieder über Nacht ein Schälchen mit Kaffeepulver hineinstellst und sie ab und zu mit einem Teller Zitronenscheiben oder Essigessenz erwärmst.

Bildquellen

Header: © #167405088 | Urheber: Andrey Popov | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.