Seite auswählen

Backblech reinigen

Erstellt am 25.08.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 6 Minuten 
Wenn man Mal etwas ohne Backpapier auf dem Backblech im Ofen zubereitet, kann es schnell passieren, dass Fett und auch andere Essensreste einbrennen. Diese Verkrustungen wird man mit reiner Muskelkraft nur schwer wieder los. Mit den richtigen Hilfsmitteln, Tipps und Tricks kann man eingebranntes jedoch schnell entfernen. Wie das geht, zeigen wir dir in dieser Anleitung.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Backblech reinigen:

  1. Lass das Blech auf etwa 30°C abkühlen.
  2. Tupfe das Fett mit etwas Küchenrolle ab.
  3. Reinige die Oberfläche mit Wasser, Spülmittel und einem Schwamm.
  4. Löse eingebranntes mit einem Gemisch aus Backpulver, Wasser und Essig.
  5. Entferne die restlichen Verkrustungen.
  6. Trockne das Backblech ab.

 

Werbung

YouTube-Video by Haushaltsfee

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Backblech reinigen

1.

Nicht zu sehr abkühlen lassen

Bevor du das Backblech reinigen kannst, musst du es abkühlen lassen, falls es gerade noch in Benutzung war. Allerdings darfst du das Blech auch nicht zu kalt werden lassen, da sich sonst eingebranntes und Fett nur schwer wieder lösen lassen.


2.

Fett abtupfen

Nimm dir zunächst etwas Küchenrolle und tupfe damit das noch flüssige Fett von der Oberfläche. Auch grobe Essensreste kannst du so bereits entfernen.


3.

Abspülen & -wischen

Entferne als nächstes kleine Krümel und leicht entfernbaren Schmutz, indem du das Backblech erst unter lauwarmen Wasser abspülst und danach sauber wischst. Hierzu kannst du Wasser, Spülmittel und ein Tuch oder die weiche Seite eines Küchenschwamms nutzen.


4.

Eingebranntes lösen

In diesem Schritt geht es den hartnäckigen, eingebrannten Speiseresten an den Kragen. Dazu gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen.

Im Folgenden stellen wir dir verschiedene Möglichkeiten vor, von denen du dich für eine entscheiden kannst:

Möglichkeit 1:
Füll das Backblech mit einer Mischung aus Backpulver und Essig oder reinem Spülmittel sowie Wasser. Stell es anschließend für eine Stunde bei 100°C in den Backofen. Anstelle des Spülmittels oder des Backpulver-Essig-Gemischs kannst du auch ein Geschirrspül-Tab im Wasser lösen.

Möglichkeit 2:
Sprüh die verkrusteten Stellen großzügig mit Backofenspray* oder alternativ mit Rasierschaum ein und lass das Ganze für 30 bis 60 Minuten einwirken.

Möglichkeit 3:
Bedecke das gesamte Backblech und vor allem die eingebrannten Stellen vollständig mit gewöhnlichen Salz. Stell das Blech in den Ofen und erhitze diesen auf 50°C. Nach 30 bis 60 Minuten, wenn das Salz langsam bräunlich wird, kann der Ofen ausgeschaltet werden.


5.

Entleeren, abschaben und sauber wischen

Nimm das Backblech (mit Backhandschuhen) und befreie es vom jeweiligen Reinigungs- / Hausmittel. Versuche als nächstes die Verkrustungen mit einem Holzlöffel oder Holzwender abzuschaben.

Das sollte jetzt viel besser funktionieren. Abschließend kannst du das Blech ganz normal abwischen und abtrocknen.

Hinweise:
Wenn du das Blech aus dem Backofen nimmst, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr heiß. Kratzfeste Backbleche kannst du notfalls auch mit der rauen Seite eines Küchenschwamms oder gar Stahlwolle bearbeiten.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 5 Minuten reinigen

+

ca. 30-60 Minuten einweichen


ca. 1€ bis 2€

benötigte Hilfsmittel

  • Backhandschuhe
  • Holzlöffel / -wender
  • Wasser
  • Lappen
  • Schwamm
  • Küchenrolle
  • Geschirrtuch
  • Essig
  • Backpulver
  • Spülmittel
  • Salz
  • Geschirrspül-Tabs
  • Backofenspray / Rasierschaum

Fragen und Antworten

Kann ich ein Backblech mit Cola reinigen?

Ja, zur Not kannst du ein Backblech auch mit Cola reinigen und sogar von hartnäckigen Verkrustungen sowie eingebranntes entfernen. Gib dazu im 4. Schritt der Anleitung Cola in das Blech, warte 2 bis 3 Stunden ab und führe danach den letzten Schritt durch.

Wichtig hierbei ist vor allem, dass du das Backblech im Nachgang mit Wasser abspülst, um den Zucker aus der Cola loszuwerden.1

Weiterführende Links

1 Epoch Times, Trinken sie Coca-Cola nicht, verwenden sie es als Haushaltsreiniger zur Entfernung von Rost, Öl und Kalk,
https://www.epochtimes.de/gesundheit/cola-als-putzmittel-verwenden-a1308984.html.

Bildquellen

Header: © #157386826 | Urheber: Chris | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.