Seite wählen

Fenster abdunkeln

Aktualisiert am 21.05.2019 | Lesezeit: ca. 3 Minuten

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum man Fenster verdunkeln muss. Einerseits könnte das Licht von draußen beim Schlafen stören. Andererseits kann man durch das Verdunkeln die Sonne und somit zu große Wärme im Sommer aussperren. Ebenso kann man sich mithilfe von Rollläden und Co. vor fremden Blicken schützen. Welche Möglichkeiten es zum Abdunkeln der Wohnung es gibt, zeigen wir dir in dieser Anleitung.

Werbung

Fenster lassen sich auch mit einem Fliegengitter abdunkeln.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Fenster abdunkeln

1.

Vorhänge

Es gibt nicht nur Vorhänge, mit denen man das Fenster verzieren kann, sondern auch solche, die den Raum abdunkeln. Wenn du es besonders dunkel haben möchtest, musst du einen Vorhang mit einem dicken und gleichzeitig dunklen Stoff wählen. Die Vorteile eines solchen Vorhangs liegen darin, dass er sich leicht anbringen lässt und man schnell zwischen hell bzw. dunkel wechseln kann.


2.

Alufolie

Mit einem großen Stück Alufolie lässt sich die Wohnung sowohl vor Licht als auch vor Wärme schützen. Die Alufolie muss auf die Größe der Innenseite des jeweiligen Fensters zugeschnitten werden. Anschließend kann man sie einfach mit einigen Klebestreifen befestigen. Da man Alufolie einfach in einem Supermarkt erwerben kann, eignet sich diese Methode auch gut für Hotelzimmer.


3.

Dickes Papier

Auch Papier kann ein Fenster verdunkeln. Dabei geht man genau so vor wie bei der Alufolie. Zunächst sollte ein weißes Papier mit Klebestreifen fixiert werden. Darauf wird zusätzlich ein dunkles Papier angebracht, um das Licht zu dämmen.

Wichtig:
Das Papier sollte mindestens eine Stärke von 100 Gramm pro Quadratmeter besitzen.


4.

Folie

Fensterfolie gibt es in den verschiedensten Varianten zu kaufen. Sehr häufig wird beispielsweise Milchglasfolie eingesetzt, um die Privatsphäre im Haus zu erhöhen. Je nach Farbe der Folie kann man die Fenster mit ihr auch etwas abdunkeln. Eine völlige Dunkelheit wird man mit dieser Methode allerdings nicht erreichen.


5.

Dämmstoffplatten

Wenn man gerade nichts anderes zu Hause hat, kann man die Fenster auch notgedrungen mit Dämmstoffplatten abdunkeln. Diese werde auch die Größe der Fenster zugeschnitten und einfach in den Rahmen gepresst. Eine Fixierung ist hierbei in der Regel nicht nötig. Außerdem kann man die Platten schnell wieder entnehmen. Ein Nachteil ist lediglich das unschöne Aussehen.


6.

Styroporplatten

Styroporplatten können den Raum genau so verdunkeln wie die Dämmstoffplatten. Bei dieser DIY-Variante werden die Platten ebenfalls auf die Größe des Rahmens zugeschnitten und einfach in das Fenster gepresst.


7.

Rollläden

Die wohl klassischste Variante zum Abdunkeln eines Fensters ist das Rollo. Es wird je nach Art außen oder innen montiert. Mithilfe eines Verdunklungsrollos lässt sich ein Raum entweder teilweise oder auch vollständig abdunkeln. Zudem halten die meisten Rollläden auch Wärme fern.


8.

Jalousie

Jalousien können ebenfalls innen und außen am Haus montiert werden. Sie werden vor allem durch die einfache Handhabung gekennzeichnet. Zudem kann man sie problemlos vollständig einrollen. Der Nachteil von Jalousien ist allerdings der Fakt, dass sich die Wohnung mit ihnen nicht komplett verdunkeln lässt.


9.

Plissees

Ein Plissee ist ein Sonnenschutz mit einer speziellen Falten-Struktur. Es wird einfach im Fensterrahmen eingesetzt. So kann das Plissee auch an Dachfenstern angebracht werden. Zudem sorgt es für einen vollständigen Sonnenschutz, auch wenn es nicht für eine komplette Dunkelheit sorgt.


10.

Insektenschutz

Ein Insektenschutz besteht im Normalfall aus einem feinen Gitter, der Gaze. Sie hält nicht nur Insekten aus der Wohnung fern, sondern auch einige Lichtstrahlen. Eine vollständige Abdunklung ist mit damit jedoch nicht möglich. Ein Fliegengitter kann auf unterschiedliche Weise angebracht werden.


Werbung

 

benötigte Zeit & Kosten

ca. 5-10 Minuten


ca. 1€ bis 100€

benötigte Hilfsmittel

  • Vorhänge
  • Alufolie
  • Klebestreifen
  • Schere
  • Maßband
  • Bleistift
  • Fensterfolie
  • Weißes & schwarzes Papier
  • Dämmstoffplatten
  • Styroporplatten
  • Rollläden
  • Jalousien
  • Plissees
  • Insektenschutz

Bildquellen

Header: © #117368508 | Urheber: alezandro | Fotolia.com

Zweites Bild: © #117368139 | Urheber: alezandro | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.