Seite auswählen

Spannbettlaken falten

Erstellt am 02.07.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 7 Minuten 
Das Zusammenfalten eines Spannbettlaken treibt  viele Leute in den Wahnsinn. Schließlich endet der Stoff hierbei meist als eine Art Haufen anstelle eines ordentlichen Stapels. Dabei lässt sich ein solches Laken mit den richtigen Tipps und Tricks ganz einfach faltenfrei zusammenlegen. Welche das sind, erklären wir dir schrittweise in dieser Anleitung.

 

Werbung

YouTube-Video by Frag-Mutti.de

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Spannbettlaken falten

Wir selbst kennen zwei verschiedene Möglichkeiten für das Zusammenlegen eines Spannbettlakens, die wir hier für dich aufgelistet haben:

  1. mit Tisch
  2. Zusammenrollen

Jeder dieser Methoden hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Dementsprechend musst du selber entscheiden, welche du verwendest. Mit einem Klick auf den link bzw. durch nach unten Scrollen gelangst du zu den jeweiligen Erklärungen.

Methode 1: Falten auf einem Tisch

Mit dieser Methode wirst du höchstwahrscheinlich das beste Ergebnis erzielen. Du benötigst jedoch einen großen Tisch oder eine andere geeignete Arbeitsfläche.

1.

Arbeitsfläche suchen

Zunächst solltest du dir eine Fläche aufsuchen, auf der du das Bettlaken falten kannst. Am besten eignet sich dazu ein großer Tisch mit einer glatten Platten sowie ausreichend Platz um ihn herum.


2.

Auslegen

Lege das Spannbettlaken anschließend ausgebreitet mit der Öffnung nach oben auf die Arbeitsfläche und streiche so gut wie möglich die Falten heraus.


3.

Umkrempeln

Nimm dir nun die beiden unteren Ecke und drehe diese von Innen nach außen.


4.

Ineinander stecken

Schiebe die linke untere Ecke in die linke obere Ecke, sodass die Nähte direkt übereinander liegen.


5.

Wiederholen

Führe den 4. Schritt auch für die rechte Seite durch und streiche das gesamte Spannbettlaken glatt.


6.

Ausschütteln

Greife die beiden ineinander liegenden Ecken, schüttel das Laken gründlich aus und lege es wieder in seine Ausgangslage zurück. Streiche im Anschluss nochmals die Falten heraus.


7.

Falten

Zu guter Letzt musst du das Bettlaken, welches du bis eben in Position gebracht hast, nur noch zusammenlegen. Folge dazu diesen Teilschritten:

Schritt 1:
Schlage das untere Drittel des Lakens nach oben.

Schritt 2:
Lege die oberen Ecken auf die unteren.

Schritt 3:
Glätte den Stoff mit deinen Händen.

Schritt 4:
Drittel das Bettlaken und lege die Abschnitte übereinander.


Methode 2: Zusammenrollen

Diese Technik ist insbesondere dann geeignet, wenn du keine passende Arbeitsfläche besitzt, wenig Zeit hast oder nicht ganz so geschickt mit deinen Händen bist. Schließlich wird das Laken nicht gefalten, sondern zusammengerollt und bleibt dennoch faltenfrei.

1.

Halbieren

Halte das Spannbettlaken in deinen Händen und halbieren es in der Luft.


2.

Dritteln

Halte es anschließend zwischen deinem Kinn und deiner Brust, sodass du es in Längsrichtung dritteln kannst.


3.

Zusammenrollen

Rolle das gefaltete Bettlaken abschließend zu einer Art Wurst zusammen. Diese kannst du problemlos im Schrank verstauen.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 1-2 Minten pro Laken


benötigte Materialien

  • Spannbettlaken
  • eventuell einen Tisch

Bildquellen

Header: © #127106802 | Urheber: photowahn | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon