Seite auswählen

Lattenrost einstellen

Aktualisiert am 12.07.2019 | Lesezeit: ca. 4 Minuten

Die meisten modernen Lattenroste lassen sich inzwischen verstellen und damit ganz den eigenen Ansprüchen anpassen. Dass man die richtige Einstellung wählt ist besonders wichtig, damit man am Morgen nicht mit Nackenschmerzen und Co. aufwacht. Aus diesem Grund zeigen wir dir in dieser Anleitung, wie du den Lattenrost optimal für deine Schlafposition einstellst.

Werbung

Werbung

 

YouTube-Video by Besser schlafen – mit der Traum-Fabrik

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Lattenrost einstellen

1.

Rückenschläfer / Grundeinstellung

Bei Rückenschläfern sollten die Härteschieber in eine V-Formation gelegt werden. Die Spitze des Vs ist dabei am weichsten. Sie sollte sich deshalb auf Höhe des Beckens befinden und in Richtung der Füße zeigen.

Wie weit die Regler in die Breite gezogen werden ist vom Körpergewicht der Person abhängig. Je schwerer sie ist, umso weiter auseinander müssen die O-Verstellschieber gezogen werden.


2.

Seitenschläfer

Als Seitenschläfer muss man den Lattenrost so einstellen, dass eine optimale Schulterzone entsteht und der restliche Körper gut einsinken kann. Hierzu wird erst einmal ebenfalls ein V gebildet wie bei dem Rückenschläfer.

Anschließend müssen die oberen Schieber so angepasst werden, dass eine Art Kreis entsteht. Sollte es keine Härteschieber für die Schulterpartien geben, so wird die Grundeinstellung beibehalten.


3.

Bauchschläfer

Die Einstellung des Lattenrosts für Bauchschläfer ist am einfachsten. Wenn man auf dem Bauch schläft, sollte keine Schulterzone entstehen. Ebenfalls darf der Rücken nicht durchhängen. Aus dem Grund werden die Schieber ganz außen platziert.


4.

Bei Rückenschmerzen

Wie man den Lattenrost bei Rückenschmerzen einstellen muss, ist abhängig davon, wodurch die Schmerzen verursacht werden.

Hohlkreuz:
Bei Rückenschmerzen aufgrund eines Hohlkreuzes ist es wichtig, dass die Leiste angehoben wird. Wie stark die Anhebung erfolgen sollte, ist abhängig von der Ausprägung des Hohlkreuzes. Auch die Härte des Lattenrostes sollte unter umstände angehoben werden, indem man die Schieber weiter auseinanderzieht.

Lendenwirbel- / Bandscheibenprobleme:
Die optimale Einstellung des Lattenrosts bei einem Problem mit den Bandscheiben oder der Lendenwirbelsäule ist besonders wichtig. Die unteren drei Schieber sollten in Dem Fall wieder V-förmig angeordnet werden. Zwischen den Schiebern der unteren Leiste sollte dabei etwas Platz gelassen werden. Die oberen drei hingegen werden nach außen geschoben.


Werbung

 

benötigte Zeit & Kosten

ca. 15 bis 30 Minuten


benötigte Hilfsmittel

  • Härteschieber

Fragen und Antworten

 

Wie stelle ich einen Lattenrost bei zwei Personen ein?

Bei einem Doppelbett mit einem großen Lattenrost sollte man versuchen, die beiden Seiten für die jeweils darauf liegende Person gemäß der Anleitung oben einzustellen. Am besten klappt das, wenn man zuvor eine Mittelleiste montiert.

Ohnehin wären zwei einzelne Lattenroste mit zwei separaten Matratzen eher zu empfehlen, da man die Einstellungen hierbei besser für jede Person anpassen kann. Schließlich benötigt eine 1,60 m Frau eine komplett andere Einstellung als ein 1,90 m Mann.

Bildquellen

Header: © #71288860 | Urheber: dima_pics | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.