Seite auswählen

Haarbürste reinigen

Erstellt am 01.04.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 3 Minuten 
Jede Person mit längeren Haaren kennt es: Die Bürste oder der Kamm ist voller Haare, Staub sowie undefinierbaren Schmutz. Infolgedessen wird der Kamm weggeworfen und ein neuer gekauft. Doch du kannst mithilfe dieser Anleitung innerhalb von gerade einmal 10 Minuten deine Haarbürste reinigen. Das einzige, was du dafür benötigst, sind einfache Hausmittel.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Haarbürste reinigen:

  1. Entnimm die meisten Haare mit der Hand oder einem Holzstab.
  2. Löse Staub und kleine Häärchen mit einem Staubsauger.
  3. Wasche die Bürste mit etwas Haarshampoo aus.
  4. Spüle sie mit klarem Wasser ab.
  5. Lass die Haarbürste trocknen.

 

Werbung

YouTube-Video by WundervollLife

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Haarbürste reinigen

1.

Pflegehinweise durchlesen

Inbesondere falls du eine teurere Bürsten aus Holz besitzt, solltest du als erstes die Pflegehinweise des Herstellers durchlesen. Sonst könnten bestimmte Schritte der Reinigung Schäden Verursachen, statt sie zu säubern.


2.

Haare herausnehmen

Im ersten richtigen Schritt der Reinigung musst du die Haare entfernen. Während du die lockeren ganz einfach mit deiner Hand herausziehen kannst, solltest du den Rest mit einem Holzstab* entnehmen. Falls Knoten oder Verfilzungen dabei Probleme machen, solltest du diese vorsichtig mit einer kleinen Schere auftrennen.


3.

Absaugen

Nimm dir nun einen Handstaubsauger oder normalen Staubsauger ohne Aufsatz und saug die Bürste auf einer niedrigen Stufe ab. Auf diese Weise entfernst du feinste Härchen sowie Staub von der Oberfläche.


4.

Abwaschen

Dennoch solltest du den Kamm bzw. die Haarbürste noch einmal von Hand waschen um den Schmutz vollständig zu lösen. Fülle hierfür etwas Haarshampoo und Backpulver mit einer kleinen Menge Wasser in ein Waschbecken.

Lege die Bürste in diese Mischung, arbeite die Flüssigkeit etwas mit einer Zahnbürste ein und lass sie 1 bis 2 Stunden darin liegen. Abschließend spülst du sie mit klarem Wasser ab.

Hinweise und Tipps:
Nach dem Waschvorgang ist die Zahnbürste nicht mehr für die Anwendung im Mund geeignet. Alternativ zu Shampoo sowie Backpulver kannst du die Haarbürste auch mit Rasierschaum einsprühen und etwa 10 Minuten einwirken lassen.


5.

Trocknen

Falls die Haarbürste einen Hohlraum besitzt, dann solltest du sie zunächst auspressen, damit sich kein Wasser im Inneren sammelt. Lege sie danach zum Trocknen auf eine Heizung bzw.in die Sonne.

Eventuell kannst du sie auch vorsichtig trocken föhnen. Dabei ist jedoch stets zu überprüfen, dass die Oberfläche nicht zu heiß wird.

Wichtig:
Das Trocknen sollte am besten nicht im Bad stattfinden, da dort aufgrund der Luftfeuchtigkeit die Gefahr der Schimmelbildung besteht.


6.

Sauber halten

Zum Abschluss der Reinigung möchten wir dir noch einen kleinen Hinweis mitgeben: Damit du nur ganz selten eine so umfangreiche Säuberung durchführen musst, solltest du die Haarbürste lieber 1-2 Mal pro Woche von Haaren befreien, sodass kein Staub oder Schmutz Halt findet.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 10-20 Minuten


ca. 1€

benötigte Hilfsmittel

  • kleine Schere
  • Holzstab
  • Wasser
  • Staubsauger
  • Schwamm
  • Zahnbürste
  • Shampoo
  • Backpulver
  • Rasierschaum

Fragen und Antworten

Wie kann ich eine Haarbürste mit Wildschweinborsten reinigen?

Prinzipiell kannst du bei einer Wildschweinborstenbürste genau so wie oben vorgehen. Lediglich beim Trocknen darf auf keinen Fall warme Luft durch einen Föhn oder Ähnliches zugeführt werden. Besser ist es die Bürste für 12 bis 24 Stunden in einen warmen Raum mit geringer Luftfeuchtigkeit zu hängen.

Bildquellen

Header: © #133443444 | Urheber: ageevphoto | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon