Reisebett aufbauen

Aktualisiert am 12.07.2019 | Lesezeit: ca. 4 Minuten

Wenn man das erste Mal ein Reisebett aufbauen möchte, kann man schnell verzweifeln. Dabei ist der Aufbau alles andere als kompliziert. Wie du ein Reisebett innerhalb von wenigen Minuten ohne Anstrengung aufstellen kannst, zeigen wir dir in dieser Anleitung.

 

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Reisebett aufbauen:

  1. Nimm das Reisebett aus der Tasche.
  2. Öffne die Klettverschlüsse am Bett.
  3. Entferne die Matratze aus dem Reisebett.
  4. Stelle das Reisebett mit der Unterseite nach unten an die gewünschte Stelle.
  5. Ziehe alle Ecken des Bettes auseinander.
  6. Ziehe die Enden des Reisebettes hoch bis sie einrasten.
  7. Wiederhole den vorherigen Schritt für die langen Seiten.
  8. Drücke den Boden nach unten.
  9. Lege die Matratze ein und befestige sie mit den Klettverschlüssen.

Werbung

Werbung

 

Ein Reisebett lässt sich mit den richtigen Handgriffen innerhalb weniger Minuten aufbauen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Reisebett aufbauen

Vornweg: Die folgenden Schritte sind in der Regel auf alle Reisebetten anwendbar. Dennoch gibt es von Marke zu Marke kleinere Unterschiede. Aus dem Grund solltest du, falls du sie in der Nähe hast, die Bedienungsanleitung zur Hand nehmen.

1.

Aus der Tasche nehmen

Reisebetten werden üblicherweise in Taschen des jeweiligen Herstellers aufbewahrt und transportiert. Vor dem Aufbau muss das Bett erst einmal auf der Tasche entnommen werden.


2.

Klettverschlüsse öffnen und Matratze entnehmen

Das Reisebett wird oftmals mitsamt der Matratze transportiert, wobei das Konstrukt mit dem Klettverschluss der Matratze zusammengehalten wird. Diese müssen zunächst geöffnet werden. Anschließend wird die Matratze entnommen.


3.

An gewünschter Stelle positionieren

Nun wird das Bett an der Stelle positioniert, an der es später stehen soll. Hierbei muss einerseits beachtet werden, dass genug Platz rund um das Bett herum ist. Andererseits muss der Boden nach unten gerichtet sein.


4.

Ecken auseinanderziehen

Im nächsten Schritt werden alle Ecken auseinandergezogen bis die Steinteile erkennbar sind.


5.

Seiten hochziehen

Im Anschluss werden die Seiten hochgezogen bis diese deutlich hörbar einrasten. Begonnen wird dabei mit den kurzen Seiten, also dem Kopf- und dem Fußende. Danach werden die Seitenteile (lange Seiten) hochgezogen.


6.

Boden herunterdrücken

Wenn alle Seiten eingerastet sind, wird der Boden in der Mitte nach unten gedrückt. Diese muss ebenfalls einrasten. Somit ist das Reisebett fast fertig aufgebaut.


7.

Matratze einlegen und befestigen

Zum Abschluss wird nur noch die Matratze eingesetzt und mit den Klettverschlüssen am Bett befestigt.


Werbung

 

benötigte Zeit & Kosten

ca. 3-5 Minuten


benötigte Hilfsmittel

Fragen und Antworten

 

Gibt es einen Trick, um Reisebetten aufzubauen?

Nein, es gibt keinen Trick, um ein Reisebett aufzubauen. In der Regel lässt sich jedes Reisebett mithilfe der oben beschriebenen Schritte innerhalb weniger Minuten problemlos errichten.

Bildquellen

Header: © #129099704 | Urheber: denisismagilov | Fotolia.com

Zweites Bild: © #62799916 | Urheber: gradt | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.