Seite auswählen

Auto abschleppen

Erstellt am 20.02.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 3 Minuten 
Wenn der Motor nicht mehr funktioniert und man deshalb liegen bleibt, dann muss man das Auto abschleppen lassen oder selber mit einem zweiten PKW abschleppen. Wie letzteres sowohl mit einem Seil als auch mit einer Stange funktioniert, zeigen wir dir leicht verständlich in dieser Anleitung. Außerdem verraten wir dir, ob man ein Auto auch ohne Kennzeichen abschleppen darf.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Auto abschleppen:

  1. Verwende ein zugelassenes Abschleppseil / eine zugelassene Abschkeppstange.
  2. Befestige jeweils einen Abschlepphaken an beiden Autos.
  3. Verbinde die Autos mit dem Seil / der Stange.
  4. Schalte in beiden Fahrzeugen das Warnblinklicht an.
  5. Lege beim abgeschleppten Fahrzeug den Leerlauf ein und schalte die Zündung an.
  6. Setze dich und eine zweite Person jeweils in eins der beiden Autos.
  7. Schleppe das Auto ab.

 

Werbung

YouTube-Video by ADAC

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Auto abschleppen

1.

Geeignete(s) Stange /Abschlepp-Seil verwenden

Für das Abschleppen muss entweder eine Abschleppstange oder ein spezielles Seil verwendet werden, das explizit zum Abschleppen gekennzeichnet ist. Außerdem darf die maximale Länge des Abschleppseils 5 Meter nicht überschreiten.


2.

Abschlepphaken befestigen

Das Seil bzw. die Abschleppstange dürfen nicht irgendwo an den beiden PKWs befestigt werden. Verschraube deshalb in der Front des abzuschleppenden Autos und an das Heck des Abschleppers einen Abschlepphaken bis dieser hundertprozentig sicher sitzt.

Die Öffnung hierfür findest du in der Regel hinter einer Abdeckung versteckt, die du zuvor öffnen musst.

Tipp:
Falls die Haken nur schwer in die Öffnung gehen, kannst du einen Schraubenzieher durch die Öse führen und diesen als Hebel nutzen.


3.

Autos vorbereiten

Bevor du losfahren kannst, müssen bei beiden Fahrzeugen einige Vorbereitungen getroffen werden. Verbinde also beide Autos mithilfe des Abschleppseils / der Abschleppstange und schalte die Warnblinker ein.

Lege beim Hintermann den Leerlauf ein bzw. bei einem Automatik-Auto Schalterstellung „N“ und löse die Handbremse. Außerdem ist es ganz wichtig, dass beim abgeschleppten Fahrzeug die Zündung eingeschaltet ist (erste Stufe), damit beim Lenken nicht das Lenkradschloss einrastet.


4.

Fahren

Während der Fahrt muss beim Abschleppen auch einiges beachtet werden, da sich das Fahrverhalten ändert. Dementsprechend darf nur langsam, gleichmäßig sowie ruckelfrei (An-)Gefahren werden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt beim Abschleppen 50 km/h, sollte jedoch nicht unbedingt ausgereizt werden, um das Unfallrisiko zu senken.

Weiterhin muss im hinteren Auto ebenfalls jemand am Steuer sitzen, der mitlenkt und bremst. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass alles wesentlich schwergängiger geht als bei eingeschalteten Motor. Vor dem Abbiegen sollte dies die vordere Person mit Handzeichen andeuten.

Hinweise:
Die Person im hinteren PKW benötigt nicht unbedingt einen Führerschein, muss jedoch mindestens 15 Jahre alt sein (Stand: 20.02.2018). Beim Abschleppen mit einer Stange fällt das Lenkverhalten teilweise noch schwerer.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 3-5 Minuten Vorbereitung


benötigte Hilfsmittel

  • Abschleppseil/ -stange
  • zwei Abschlepphaken

Fragen und Antworten

Darf ich ein Auto ohne Kennzeichen abschleppen?

Wenn ein Fahrzeug abgemeldet wurde und man des dann „abschleppt“, handelt es sich nicht um abschleppen im eigentlichen Sinne, sondern um schleppen. Hierfür werden eine Ausnahmegenehmigung sowie ein geeigneter Führerschein des Fahrers (abschleppendes Auto) benötigt.

Besser ist es deshalb ein Kurzzeitkennzeichen bei der Versicherung zu beantragen. Alternativ kannst du den zu transportierenden PKW auch auf einen Anhänger von A nach B bewegen.

Kann ich ein Auto über die Autobahn abschleppen?

Nein, das Abschleppen über die Autobahn ist nicht gestattet. Wenn ein auf der Autobahn liegengebliebenes Fahrzeug abgeschleppt wird, dann muss man die Autobahn an der nächsten Ausfahrt verlassen.

Was kostet es, wenn ich mein Auto abschleppen lassen muss?

Wenn du das Fahrzeug abschleppen lässt, musst du je nach Automobilclub (z.B. ADAC, JimDrive, ARAG, acv usw.) und Strecke mit unterschiedlichen Kosten rechnen. Diese bewegen sich im Normalfall zwischen 39€ und 300€.

Bildquellen

Header: © #119571211 | Urheber: bluraz | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.