Seite auswählen

Schneeketten montieren

Erstellt am 22.03.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 4 Minuten 
Zwar besteht in Deutschland grundsätzlich keine Pflicht für Schneeketten, doch wenn es das entsprechende Straßenschild (rund, blauer Hintergrund & verketteter Reifen) anordnet, müssen diese Hilfsmittel unbedingt angebracht werden. Falls du also einen Ausflug im Winter planst, solltest du dich vorher informieren, was man bei Montieren der Ketten beachten muss. Eine entsprechend Anleitung dafür findest du auf dieser Seite.

 

Werbung

YouTube-Video by VOL.AT – Vorarlberg Online

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Schneeketten montieren

1.

Passende Schneekette verwenden

Bevor du an das Aufziehen denken kannst, musst du natürlich die richtigen Ketten besitzen bzw. kaufen. Hierbei ist insbesondere darauf zu achten, dass sie für die Felgengröße deines Wagens geeignet ist.

Hinweis:
Falls du kurz davor bist, die Räder das erste Mal für stark winterliche Gebiete zu wappnen, dann solltest du das Ganze erst einmal „trocken“ üben. Ein geeigneter Ort hierfür ist zum Beispiel die Hauseinfahrt oder eine große Garage. Somit bist du für den Ernstfall besser gewappnet.


2.

Vorbereiten

Wähle zuerst einen ebenen und vor allem sicheren Platz für die Montage. Außerdem ist das Anziehen von Handschuhen sowie eventuell das Bereitlegen einer Unterlage zum Daraufkniehen sinnvoll.


3.

Montage

Die Schneeketten müssen mindestens immer an Rädern der Antriebsachse angebracht werden. Wie du dabei vorgehst, hängt von den zwei verschiedenen Kettenarten ab:

Mit Seilring:
Kommen wir zuerst zu den Schneeketten mit einem Seilring. Gehe dabei wie folgt vor:

Schritt 1:
Damit keine Kratzer oder andere Schäden auf deinen Alufelgen entstehen, solltest eventuell einen Alufelgenschutz befestigen.

Schritt 2:
Packe die Schneeketten nun aus, ordne sie vor dem Rad und schiebe sie dahinter.

Schritt 3:
Schließe den Montagering zusammen und hake die lange Spannkette ineinander.

Schritt 4:
Lege die Schneekette um das Rad.

Schritt 5:
Hake die lange Spannkette an der Unterseite des Rades in das Montageschloss ein, spann es vor und zieh es zum Verspannen straff nach oben.

Mit Stahlring:
Die zweite Variante ist für Schneeketten mit Stahlring geeignet:

Schritt 1:
Ordne die Schneekette so, dass du sie auf das Rad legen kannst.

Schritt 2:
Ziehe als nächstes die beiden Enden des Stahlringes mit beiden Händen so weit wie möglich auseinander, sodass du ihn mitsamt der Schneekette von oben über dem Reifen schieben kannst.

Schritt 3:
Ziehe die Kette zur Unterseite des Rades bis er eng anliegt.

Schritt 4:
Fahr etwa eine viertel Radumdrehung nach vorne.

Schritt 5:
Ziehe die Spannkette mit viel Kraft von hinten nach vorne um den Stahlring am Rad zu befestigen.

Schritt 6:
Sichere nun die Spannkette und zieh die Schneekette fest.


4.

Nachziehen

Fahre anschließend etwa 100 Meter, halte das Auto an und ziehe die Kette nochmals nach. Dabei musst du jedoch darauf achten, dass die Kette weder zu eng, noch zu straff anliegt, sondern so, dass sie ein wenig Spielraum besitzt.


5.

Fahren

Nun kannst du mit den Schneeketten fahren. Dabei darfst du, unabhängig von Geschwindigkeitsbeschränkungen, jedoch allerhöchstens 50km/h fahren. Weiterhin ist zu beachten, dass sich der Bremsweg des Autos verlängert.


6.

Demontage

Auch um die Schneekette zu entfernen müssen die gleichen Vorkehrungen wie im Punkt 2 getroffen werden. Hierbei sind allerdings im Gegensatz zur Montage nur bei einigen Schritten ein unterschied zwischen den Ring-Arten1 zu machen:

Schritt 1 (nur Seilring):
Fahr das Auto zu erst so in Position, dass der Verschluss des Seilrings nach oben zeigt.

Schritt 2 (nur Seilring):
Dieser Teilschritt ist nur bei einem Vorderradantrieb nötig. Schlage die Lenkung so weit wie möglich ein, damit das Rad vorne heraussteht.

Schritt 3:
Öffne sämtliche Verschlüsse an der Außenseite des Reifens.

Schritt 4 (Nur Stahlring):
Ziehe die Spannkette vollständig aus sämtlichen Verschlüssen heraus.

Schritt 5:
Ziehe die Schneekette nach unten. Eventuell musst du sie dazu ein wenig hin- und herrütteln.

Schritt 6:
a. Seilring:  Öffne den Verschluss des Seilrings, sodass die Kette auf den Boden fällt.
b. Stahlring: Hier muss die Kette ebenfalls auf den Boden liegen. Ziehe dazu den Bügel ganz einfach herunter.

Schritt 7:
Fahr über die Schneekette, bis diese frei liegt. Nimm sie nun und verstau sie.


7.

Pflege

Um die Lebensdauer der Kette zu erhöhen, solltest du sie nach der Verwendung auch ein wenig pflegen. Wische sie dazu mit warmen Wasser ab, trockne sie bei Zimmertemperatur und öle sie ein wenig ein. Außerdem musst du den Verschleiß prüfen. Wenn etwa die Hälfte des Durchmessers abgenutzt ist, solltest du die Schneeketten nicht mehr verwenden.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 10 bis 30 Minuten


benötigte Hilfsmittel

  • Schneeketten
  • Handschuhe
  • Wasserfeste Unterlage

Fragen und Antworten

Wo sollte ich bei einem Allrad-Antrieb die Schneeketten montieren?

Prinzipiell solltest du bei einem Allrad-betriebenen Auto alle vier Räder mit Schneeketten beziehen. Falls du jedoch nur zwei Ketten besitzt, dann musst du selbst entscheiden, auf welcher Antriebsachse du sie montierst. Hierzu gibt es keine offiziellen Gesetze.

Wie kann man am LKW Schneeketten montieren?

Im Grunde genommen geht man dabei genau so vor wie bei einem PKW. Der große Unterschied liegt nur an der Größe der Räder sowie Ketten.

Weiterführende Links

1 schneeketten.org, Schneeketten Bauarten und Typen,
https://www.schneeketten.org/kaufberatung/schneeketten-bauarten.html.

Bildquellen

Header: © #105453229 | Urheber: meineurlaubswelt | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.