Seite auswählen

Klimaanlage reinigen

Erstellt am 06.12.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 3 Minuten 
Spätestens wenn durch die Lüftung ein muffiger Geruch in das Auto gelangt, sollte man die Klimaanlage reinigen, um sie von Verschmutzungen sowie Keimen zu befreien. Letztere sorgen nicht nur für den unangenehmen Geruch, sondern können sogar das Fahrzeug beschädigen. Wie du bei der Reinigung vorgehen solltest und wie du die Klimaanlage dauerhaft sauber hältst, erklären wir dir deshalb in dieser Anleitung.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Klimaanlage reinigen:

  1. Trockne den Klimaverdampfer.
  2. Entnimm den Pollenfilter und reinige ihn.
  3. Baue ihn wieder ein.
  4. Desinfiziere die Klimaanlage mithilfe eines Klimaanlagenreinigers.
  5. Warte etwa 10 bis 20 Minuten.

 

Werbung

YouTube-Video by 83metoo

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Klimaanlage reinigen

Wir beziehen uns in dieser Anleitung auf die Verwendung eines speziellen Reinigungssprays wie beispielsweise diesem hier von Liqui Moly*.

1.

Klimaverdampfer trocknen

Im ersten Schritt solltest du den Verdampfer der Klimaanlage trocknen. Schalte hierzu die Zündung und bei einer älteren Batterie auch den Motor im Leerlauf ein, dreh sowohl die Temperatur als auch die Lüfterstärke der Klimaanlage voll auf, stell das Gebläse auf den Fußraum ein, aktiviere die Umluft und schalte AC aus. Nach etwa 10 bis spätestens 15 Minuten sollte der Verdampfer trocken sein.

Wichtig:
Die Türen müssen währenddessen geschlossen bleiben.


2.

Filter ausbauen

Als nächstes muss der Pollenfilter ausgebaut werden. Das Vorgehen hierbei unterscheidet sich von Auto zu Auto. Deshalb solltest du im Netz nachschauen, wie man den Filter an deinem Fahrzeug ausbaut.

Hier sind einige Beispiele, wo du den Filter bei verschiedenen Fahrzeug-Modellen findest:

VW Golf 6:
Der Filter liegt unter dem Handschuhfach auf der Beifahrerseite. Um ihn herauszunehmen, musst du die beiden Schrauben entfernen, die Verkleidung abnehmen und den Verschluss (quer zur Fahrtrichtung) öffnen, indem du an dem kleinen Hebel ziehst.

Audi A4:
Der Pollenfilter befindet sich an der gleichen Stelle wie beim VW Golf 6. Um die Verkleidung zu entfernen, musst du jedoch 3 Schrauben lösen.

BMW E46:
Um an den Filter zu gelangen, musst du die Motorhaube öffnen. Direkt unter der Frontscheibe befindet sich eine Abdeckung. Diese kannst du abnehmen, indem du die Schrauben löst. Anschließend kannst du den Pollenfilter einfach herausnehmen.

BMW E39:
Öffne die Motorhaube. Rechts und links unter der Frontscheibe befindet sich ein dunkler Kasten. Nimm von diesen die Abdeckungen ab und du kannst die Pollenfilter ausbauen.


3.

Klima-Anlage reinigen

Nun kannst du die Klimaanlage säubern. Führe dazu folgende Teilschritte durch:

Schritt 1:
Schlauch vom Spray in die Öffnung für den Filter einführen.

Schritt 2:
Sprühe mit dem Reinigungsmittel den Verdampfer ein.

Schritt 3:
Bewege den Schlauch hierbei langsam nach oben und unten.

Schritt 4:
Sprühe auch die Lüftungsschlitze ein.

Schritt 5:
Reinige den Pollenfilter, indem du ihn ausklopfst / absaugst oder tausche ihn gegen einen neuen aus.

Schritt 6:
Setze den Filter ein.

Schritt 7:
Stelle die Klimaanlage wieder auf volle Stärke sowie die höchste Temperatur, stell die Belüftung auf Füße und Körper, öffne sämtliche Lüftungsschlitze und aktiviere sowohl die Umluft als auch AC.

Schritt 8:
Verlass das Auto sofort nach dem Start der Klimaanlage und schließ die Türen.

Schritt 9:
Stelle nach etwa 5 Minuten die Lüftung nur auf die Scheibe, nach weiteren 5 Minuten nur auf den Kopfbereich und deaktiviere die Umluft.

Schritt 10:
Nach insgesamt 10 bis 15 Minuten sollte die Klimaanlage sauber sein.

Hinweis:
Die meisten Reiniger führen neben der Reinigung gleichzeitig eine Desinfektion durch. Falls du dennoch sichergehen willst, dass alle Keime entfernt wurden, dann kannst du die Klimaanlage zusätzlich desinfizieren. Falls die Klimaanlage immer noch muffig riechen sollte, kannst du die Reinigung mehrmals wiederholen.


4.

Keimbildung vorbeugen

Da eine Reinigung und Desinfektion alleine nicht ausreicht, um die erneute Keimbildung einzudämmen, solltest du zusätzlich folgende Regeln beachten:

Regel 1:
Verwende die Klimaanlage regelmäßig (mindestens einmal pro Monat).

Regel 2:
Schalte die Klimaanlage bei längeren Fahrten immer ca. 10 Minuten vor der Ankunft aus.

Regel 3:
Wisch die Gebläse regelmäßig mit einem feuchten Tuch ab.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 15-20 Minuten


ca. 3€ bis 5€

benötigte Materialien

  • Reinigungsspray
  • Staubsauger
  • Tuch
  • Wasser

Fragen und Antworten

Was kostet es, die Klimaanlage reinigen zu lassen?

Wenn du keine Zeit und / oder Lust hast die Klimaanlage selber zu reinigen, dann kannst das Ganze auch in den meisten Werkstätten erledigen lassen. Für eine solche professionelle Reinigung inklusive Desinfektion musst mit Kosten von etwa 20€ rechnen.

Weiterführende Links

motor-talk.de, Welches Klima-Desinfektionsspray könnt ihr empfehlen ?,
https://www.motor-talk.de/forum/welches-klima-desinfektionsspray-koennt-ihr-empfehlen-t5004941.html.

Bildquellen

Header: © #166716643 | Urheber: Monika Wisniewska | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.