Seite wählen

Waschmaschine Trommel ausbauen

Aktualisiert am 19.08.2019 | Lesezeit: ca. 4 Minuten

Bei einem Defekt in der Waschmaschine kann es notwendig sein, dass man die Trommel ausbauen muss. Wie man dabei vorgeht, zeigen wir dir Schritt für Schritt in dieser Anleitung. Dabei spielt es keinerlei Rolle., ob es sich um einen Toplader oder einen Frontlader handelt. Das einzige Werkzeug, was du benötigst, sind eine Wasserpumpenzange, Schraubenschlüssel, einen Ringratschenschlüssel, eine Arbeitsleuchte, einen Hammer und einen Behälter zum Auffangen von Wasser.

 

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Waschmaschinentrommel ausbauen:

  1. Entleere die Waschmaschine vollständig und trenne die Stromverbindung.
  2. Baue das Gehäuse von der Maschine ab.
  3. Entferne die Ausgleichsgewichte, den Motor, die elektrischen Leitungen, die oberen Federn und die Stoßdämpfer von den Trommelbottich.
  4. Hebe den Bottich mit einer zweiten Person aus der Waschmaschine.
  5. Entferne die Schrauben, welche beide Hälften des Bottichs verbinden.
  6. Ziehe die vordere Hälfte ab.
  7. Entferne das Lagerkreuz sowie das Lager von der Rückseite und ziehe die andere Hälfte ab.

 




 



Um eine Waschmaschinentrommel auszubauen, muss man nicht unbedingt einen Handwerker rufen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Waschmaschine Trommel ausbauen

1.

Waschmaschine vorbereiten

Im ersten Schritt musst du die Waschmaschine auf den Ausbau der Trommel vorbereiten. Hierzu musst du das restliche Wasser im Inneren vollständig ablassen. Zudem musst du den Stecker ziehen und die Waschmaschine möglichst frei zum Arbeiten aufstellen.


2.

Gehäuse abbauen

Als nächstes wird das Gehäuse demontiert. Hierzu entfernst du zuerst die Front- bzw. Rückwand entfernen. Ebenso musst du die obere Arbeitsplatte abbauen. Falls die Frontplatte entfernt werden muss, werden auch die Fronttür sowie die Blende abgenommen.


3.

Trommelbottich zum Ausbau vorbereiten

Falls der Trommelbottich Ausgleichsgewichte besitzt, werden diese zunächst entfernt, um das Gewicht des Bottichs zu verringern. Ebenso werden der Motor und die elektrischen Leitungen demontiert.

Anschließend werden die oberen Federn sowie Stoßdämpfer ausgehangen. Nun kannst du den Trommelbottich aus der Waschmaschine entnehmen. Hole dir dabei bestenfalls Hilfe durch eine zweite Person. Nachdem der Bottich herausgehoben wurde, können der Zulauf- und der Ablaufschlauch abgeklemmt werden.


4.

Waschmaschinentrommel aus dem Bottich ausbauen

Nun geht es an den Ausbau der Trommel aus dem Bottich. Entferne hierfür alle Schrauben, welche die beiden Hälften des Bottichs verbinden. Ziehe im Anschluss die vordere Hälfte ab. Jetzt können bereits die Heizstäbe erneuert oder Fremdkörper entfernt werden.

Solltest du den gesamten Bottich entfernen wollen, musst du das Lagerkreuz und das Lager auf der Rückseite demontieren. Im Anschluss ist es beispielsweise auch möglich, die Lager zu erneuern.


5.

Wieder zusammensetzen

Nach getaner Arbeit muss die Trommel wieder eingebaut werden. Gehe dazu einfach auf die gleiche Weise vor wie beim Auseinanderbauen – nur in umgekehrter Reihenfolge



Werbung

 

benötigte Zeit & Kosten

ca. 15-30 Minuten


benötigte Hilfsmittel

  • Wasserpumpenzange
  • Schraubenschlüssel
  • Ringratschenschlüssel
  • Arbeitsleuchte
  • Hammer
  • Behälter zum Auffangen von Wasser

Bildquellen

Header: © #61834866 | Urheber: Bernd Leitner | Fotolia.com

Zweites Bild: © #68155124 | Urheber: Bernd Leitner | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

Weitere Anleitungen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.