Seite auswählen

Wasserhahn entkalken

Erstellt am 02.07.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 8 Minuten 
Kalk am Wasserhahn sieht nicht nur unschön aus, sondern verfälscht oftmals auch den Geschmack des Wassers. Deshalb musst du diesen je nach Grad der Wasserhärte in deinem Haushalt mehr oder weniger regelmäßig entkalken. Wie du dabei vorgehen und welche Mittel du verwenden kannst, zeigen wir dir auf zwei verschiedene Arten in dieser Anleitung.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Wasserhahn entkalken:

  1. Stelle das Wasser ab.
  2. Demontiere den Wasserhahn.
  3. Mische etwas Wasser, Spülmittel und Essigessenz.
  4. Lege den Wasserhahn mindestens 12 Stunden in der Lösung ein.
  5. Reinige den Hahn mit einem Schwamm oder einer Reinigungsbürste.
  6. Spüle ihn mit klarem Wasser sauber und trockne ihn ab.
  7. Montiere den Wasserhahn wieder und schalte das Wasser ein.

 

Werbung

YouTube-Video by ANTENNE BAYERN

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wasserhahn entkalken

Für das Entkalken des Wasserhahns gibt es grundsätzlich folgende zwei Möglichkeiten:

  1. ohne abschrauben
  2. mit abschrauben

Während du bei erstes Variante weniger Arbeit hast, kannst du bei der zweiten den Kalk besser entfernen. Doch egal für welche du dich entscheidest, mit einem Klick auf den Link gelangst du zur entsprechenden Anleitung.

Ohne abschrauben

Diese Methode kannst du nur verwenden, wenn du kein Waschbecken aus Marmor besitzt, da es sich sonst durch die Säure auflösen würde. In dem Fall musst du unserer Erklärung mit abschrauben folgen.

1.

Reinigen

Befreie zunächst den Wasserhahn mit etwas Spülmittel, Wasser, Essigessenz und einer Reinigungs- bzw. Zahnbürste von gröberen Kalkablagerungen.


2.

Abtrocknen

Trockne ihn im Anschluss gründlich mit einem Mikrofasertuch ab.


3.

Entkalken

Löse nun den Kalk an den verschiedenen Teilen des Wasserhahns wie folgt:

Aufsatz / Sieb / Kartusche / Filter:
Mische etwas Essigessenz, Zitronensäure* bzw. Entkalker mit Wasser sowie Spülmittel. Befülle damit einen Luftballon, ein Kondom oder eine Tüte. Befestige anschließend den Behälter so mit Panzertape am Hahn, dass dessen Öffnung in der Flüssigkeit liegt.

Unteres Ende des Wasserhahns:
Den unteren Abschnitt des Hahnes kannst du mit Zitronenscheiben sowie einem feuchten Tuch umwickeln. Alternativ kannst du die Zitronenscheiben weglassen und das Tuch in eine Mischung aus Wasser sowie Essig / Zitronensäure einlegen.

Hinweis:
Lasse das ganze ungefähr 24 Stunden lang einwirken.


4.

Abspülen

Anschließend kannst du den Kalk mit klarem Wasser und einem Schwamm oder einer Reinigungs- / Zahnbürste abreiben.


5.

Polieren

Im letzten Schritt musst du den Wasserhahn nur noch mit einem Waffeltuch glänzend polieren.


Mit abschrauben

Falls eine gründliche Entkalkung auch von innen nötig ist und/oder die Variante ohne abschrauben nicht funktioniert, da das Waschbecken aus Marmor besteht, dann musst du den Hahn zum Entkalken abbauen. Wie das funktioniert, erklären wir im folgenden:

1.

Wasser abstellen

Zu erst musst du die Wasserleitung im Haus abstellen, um nicht die gesamte Wohnung beim Demontieren zu überfluten.

Hinweis:
Führe das Entkalken deshalb am besten abends durch, da du so nur über Nacht kein Wasser zur Verfügung hast. Außerdem ist es ratsam zuvor einen großen Behälter oder die Badewanne mit etwas Wasser zu befüllen, dass du für das Händewaschen, die Toilettenspülung und so weiter nutzen kannst.


2.

Lösung vorbereiten

Vermische nun in einem großen Eimer oder einer kleinen Kunststoffwanne Wasser, eine Flasche Essigessenz, etwas Spülmittel sowie etwas Allzweckreiniger miteinander.


3.

Abbauen

Baue direkt mit Anschluss den Wasserhahn vom Waschbecken ab. Falls du nicht weißt, wie das geht, findest du ein sehr gutes Video dazu hier.


4.

Entkalken

Nun musst du den Wasserhahn entkalken, indem du ihn über Nacht in die Mischung einlegst. Bearbeite ihn nach rund 12 Stunden mit einem Schwamm oder einer Reinigungsbürste und poliere die Oberfläche mit einem Mikrofasertuch glänzend.


5.

Montieren

Zum Abschluss musst du den Hahn wieder montieren, das Wasser im Haus anstellen und überprüfen, ob der Wasserhahn auch wirklich dicht hält. Wenn nicht, musst du ihn mit etwas Dichtungsband abdichten.

Tipp:
Zur Montage kannst du dasselbe Video benutzen wie beim Abbau.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

 ca. 10-20 Minuten Arbeitszeit

+

ca. 8-12 Stunden Einwirkzeit


benötigte Hilfsmittel

  • Spülmittel
  • Wasser
  • Essigessenz
  • Reinigungs- / Zahnbürste
  • Mikrofasertuch
  • Waffeltuch
  • Luftballon / Kondom / Tüte
  • Zitronensäure
  • Entkalker
  • Lappen
  • Zitronenscheiben
  • Werkzeug
  • Allzweckreiniger
  • Dichtungsband

Bildquellen

Header: © #84269571 | Urheber: hetwig | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon