Seite auswählen

Toilette montieren

Erstellt am 02.07.2017 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 4 Minuten 
Falls man ein neue Haus baut, eine Wohnung gekauft hat oder das alte WC schlichtweg zu alt ist, muss man eine neue Toilette montieren. Wie das funktioniert, zeigen wir dir in dieser Anleitung sowohl anhand eines Stand-WCs als auch am Beispiel einer hängenden Toilette. Außerdem haben wir weiter unten aufgelistet, welche Materialien du benötigen wirst.

 

Werbung

YouTube-Video by HORNBACH

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Toilette montieren

Nicht jede Toilette wird auf dieselbe Art und Weise montiert. Prinzipiell unterscheidet man nämlich zwischen folgenden beiden Arten:

  1. Wand-WC
  2. Stand-WC

Mit einem Klick auf das entsprechende WC, gelangst du zu der Erklärung, wie man es befestigt.

Wand-WC

Auch ein Wand-WC lässt sich auf verschiedenen Wegen anbringen. Wir erklären dir in unserer Anleitung die Anbringung in einem Vorwandsystem mit einem Montageelement*.

1.

Montageelement aufstellen

Zu allererst musst du das Montageelement* parallel zur Wand in der gewünschten Höhe aufstellen.


2.

Abflussrohr anbringen

Stecke als nächstes das Abflussrohr in die Wand und das Verbindungsstück an das Montageelement. Sollte dir der Abstand zur Wand zu groß sein, kannst du das Rohr, welches an das WC angeschlossen wird, etwas kürzen. Markiere die aktuelle Position des Montageelements mit einem Bleistift.

Hinweis:
Reibe die Verbindung aller Rohre vor dem Zusammenstecken stets mit Fett ein.


3.

Wasserverbindung vorbereiten

Stelle die Montagehilfe in diesem Schritt zur Seite, bereite den Wasseranschluss vor und dichte alles mit Hanf sowie dafür vorgesehener Paste ab. Montiere außerdem den Flexschlauch aus Metall.


4.

Vorbau errichten

Nun ist alles vorbereitet, um die Vorwand zu bauen. Da der Aufbau jedoch sehr komplex ist, haben wir diesen Punkt für dich in einzelne Teilschritte gegliedert:

Schritt 1:
Stelle das Montageelement auf und markiere die Maße des Vorbaus am Fußboden sowie der Wand.

Schritt 2:
Schneide die Metallprofile auf die richtige Größe zu.

Schritt 3:
Verdichte ihre Rückseite mit einem speziellen Klebeband.

Schritt 4:
Verschraube die Profile an Wand und Boden.

Schritt 5:
Befestige das Montageelement im dafür vorgesehenen Alu-Profil.

Schritt 6:
Verschraube die obere Befestigung in der Wand, nachdem du das Montage-Element ausgerichtet hast.

Schritt 7:
Montiere den Wasseranschluss am Spülkasten und schließe diese an.

Schritt 8:
Überprüfe, ob alles Dicht ist, indem du die Wasserverbindung öffnest.

Schritt 9:
Verschraube die Gewindestäbe im entsprechenden Loch-Abstand deiner Toilette.

Schritt 10:
Stecke eine Schutzhülse auf den Zu- sowie Abfluss.

Schritt 11:
Miss sämtliche Abstände am Montageelement aus und notiere diese.

Schritt 12:
Säge die Öffnungen in die Bauplatten und montiere sie an der Front, den Seiten sowie der Oberseite.

Schritt 13:
Verputze bzw. verspachtel alles.

Schritt 14:
Nachdem alles getrocknet ist, kannst du die Wand fliesen.

Wichtig:
Bohre sämtliche Löcher vor!


5.

Wand-WC befestigen

Entnimm die Schutzhülsen nun wieder, schneide alle Rohre zurecht und verbinde diese miteinander. Verschraube abschließend die Toiletten mit Muttern auf den Gewindestangen. Außerdem musst du die entsprechenden Teile mit Abdeckklappen verschließen.


6.

Toilettendeckel & Drückerplatte

Zu guter Letzt musst du nur noch die Drückerplatte befestigen und den Toilettensitz mitsamt des Deckels auf dem WC verschrauben.


Stand-WC

1.

Abflussrohr befestigen

Stecke als erstes ein um 45° gebogenes Abflussrohr in die dafür vorgesehene Öffnung im Boden.


2.

Toilette positionieren

Schiebe das Stand-WC nun so in Richtung Wand, dass es das Abflussrohr berührt und parallel zur Wand steht. Nimm dir einen Bleistift und markiere die Stellen deutlich sichtbar, an denen die Löcher zur Befestigung liegen. Anschließend musst du die Toilette erst einmal wieder wegräumen.


3.

Befestigung montieren

Nimm dir nun eine Schlagbohrmaschine und bohre in die zuvor gesetzten Markierungen ein Loch. Kehre den hierbei entstandenen Staub weg. Setze außerdem jeweils einen Dübel in jedes Befestigungsloch. Schraube in diesen die Befestigungswinkel fest.

Tipp:
Platziere etwas Kreppband auf den markierten Stellen, um zu verhindern, dass du auf den Fliesen abrutscht und dich eventuell verletzt oder Schäden anrichtest.


4.

WC befestigen

Da du nun soweit alles vorbereitet hast, kannst du jetzt die Toilette montieren. Folge dabei diesen Teilschritten:

Schritt 1:
Verbinde den Anschluss, an dem sich die Rosette befindet, mit dem Abflussrohr.

Schritt 2:
Platziere das WC über den Befestigungswinkeln.

Schritt 3:
Stecke alle Rohre in die Toilette.

Schritt 4:
Verschraube das WC an den Winkeln im Boden.

Schritt 5:
Setze die Abdeckungen auf die Schrauben.

Hinweis:
Sollten Rohre zu lang sein, musst du diese natürlich mit einer Säge kürzen.


5.

Spülkasten anbringen

Sobald die Toilette befestigt ist, kannst du auch den Spülkasten montieren. Befestige hierzu das entsprechende Rohr an der Toilette und richte den Spülkasten so aus, dass der Wasseranschluss sowie das Eckventil auf einer Höhe sind. Ist dies nicht möglich, musst du das Rohr zur Toilette kürzen.

Bohre als nächstes, ähnlich wie beim WC selbst, Löcher für die Montage in die Wand, kehre den entstandenen Staub weg, setze die Dübel ein und befestige den Spülkasten. Schließe abschließend die Wasserzufuhr an, um zu prüfen, ob alles dicht ist.


6.

Toilettendeckel 

Zu guter Letzt musst du nur noch den Deckel befestigen, indem du ihn an den Löchern in der Toilettenschüssel festschraubst.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 2-6 Stunden Arbeitszeit

+

ca. 1-3 Tage zum Trocknen


0-300€

benötigtes Werkzeug
 
  • Montageelement
  • Toilette
  • Rohre
  • Bleistift
  • Wasserwaage
  • Zollstock
  • Dichtband
  • Metallprofile
  • Schrauben
  • Schraubenzieher
  • Spachtelmasse
  • Spachtel
  • Bohrmaschine
  • Schere

Bildquellen

Header: © #50582639 | Urheber: RioPatuca Images | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon