Seite auswählen

Bodenfliesen streichen

Erstellt am 24.04.2018 | Aktualisiert am 09.12.2018 | Lesezeit: ca. 3 Minuten 
Alte Fliesen müssen nicht unbedingt entfernt und durch neue ersetzt werden. Oftmals lassen sich Bodenfliesen nämlich auch einfach streichen Auf diese Weise lässt sich eine Menge Arbeit und auch Geld sparen. Wie man Fliesen richtig streicht, damit die Farbe möglichst lange hält, und welchen Lack man verwenden sollte, zeigen wir dir in dieser Anleitung.

Zusammenfassung der Anleitung

Falls du ein Schnellleser bist, hast du hier eine kompakte Zusammenfassung zum Bodenfliesen streichen:

  1. Reinige den Boden gründlich.
  2. Bessere Schäden in den Fliesen aus.
  3. Decke die Fugen ab.
  4. Raue die Oberfläche an.
  5. Trage eine Grundierung auf.
  6. Lass die Grundierung trocknen.
  7. Streiche die Fliesen in 2 bis 3 Schichten farbig.

 

Werbung

Bodenfliesen lassen sich in allen erdenklichen Farben streichen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Bodenfliesen streichen

Wichtig: Falls du in einer Mietwohnung wohnst, musst du dir vor dem Anstrich auf jeden Fall die schriftliche Erlaubnis des Vermieters einholen. Ansonsten kann es sein, dass du Schadensersatz zahlen musst.

1.

Geeignete Farbe kaufen

Noch bevor es an die Vorbereitungen für das Streichen geht, musst du die richtige Farbe für die Bodenfliesen kaufen. Pass dabei unbedingt darauf auf, dass der Lack speziell für den Fußboden geeignet ist.1

Falls du eine andere Farbe verwendest, könnte sich diese sehr schnell abnutzen. Aus dem Grund haben auch viele Leute schlechte Erfahrungen damit gemacht, Bodenfliesen zu streichen.

Tipp:
Für 10 m² Bode benötigst du ungefähr 1 Liter Farbe und 250 ml Grundierung.


2.

Reinigen

Im zweiten Schritt musst du die Bodenfliesen reinigen. Entferne zunächst den groben Schmutz mit Wasser sowie einem geeigneten Reinigungsmittel bzw. mit einem Dampfreiniger.

Lass den Fußboden vollständig trocknen. Entfette ihn im Anschluss mit Waschbenzin, Aceton, Reinigungsalkohol oder Ähnlichem.


3.

Schäden ausbessern

Bessere als nächstes Schäden an den Fliesen aus, indem du erst einmal alle betroffenen Stellen mit einem auffälligen Klebeband markierst.

Kleine bis mittelgroße Beschädigungen (Löcher / Risse) kannst du mit Flüssigspachtel* bzw. -kunststoff befüllen. Sollten die Bodenfliesen allerdings nicht mehr zu reparieren sein, dann musst du sie entnehmen und durch neue (gleichgroße) ersetzen.


4.

Silikonfugen abdecken & Fliesen anrauen

Silikon kann nicht einfach mit dem neuen Lack gestrichen werden. Deshalb solltest du sie nun mit Kreppband abkleben. Wenn du sie ohnehin erneuern möchtest, dann kannst du sie auch ganze entfernen. Dies würden wir bereits vor dem Sauber-machen tun.

Raue die Bodenfliesen zudem mit Schleifvlies oder einem geeigneten Schleifpapier an. Säubere und entfette die Oberfläche anschließend erneut.


5.

Grundierung auftragen

Wenn alles vorbereitet ist, kannst du die Grundierung auftragen, damit die eigentliche Farbe besser hält. Dabei solltest du die Flüssigkeit möglichst gleichmäßig verteilen. Verwende für große Flächen eine Farbrolle und für kleinere einen Pinsel, um Zeit zu sparen.

Hinweis:
Beim Streichen können schädliche Dämpfe entstehen. Lüfte den Raum deshalb gut aus.


6.

Farbig streichen

Zu guter Letzt musst du noch die Farbe auftragen. Warte nach der Grundierung mindestens 24 Stunden, ehe du mit diesem Schritt beginnst.

Trage den Lack ebenfalls mit einer Farbrolle und einem Pinsel auf. Damit die Farbe ordentlich deckt, sollte der Anstrich mindestens aus 2 bis 3 Schichten bestehen.

Warte zwischen jeder Farbschicht 12 bis 24 Stunden. Zum Abschluss, wenn die letzte Schicht getrocknet ist, musst du die Fliesen noch mit einem Klarlack versiegeln.

Wichtig:
Lüfte auch beim Farbauftrag den Raum immer wieder. Dunkle Fliesen benötigen in der Regel mindestens eine Farbschicht mehr.


Werbung

benötigte Zeit & Kosten

ca. 5-10 Minuten pro m²


ca. 10€ bis 25€ pro m²

benötigte Hilfsmittel

  • Reinigungsmittel
  • Wasser
  • Tücher
  • Entfetter
  • Grundierung
  • Farbe
  • Klarlack
  • Pinsel
  • Farbrolle
  • Schutzkleidung
  • Schleifpapier / -vlies
  • Kreppband

Fragen und Antworten

Wie kann ich die Bodenfliesen in Betonoptik streichen?

Um Botenfliesen in Betonoptik erscheinen zu lassen, könntest du sie, wie oben beschrieben, reinigen grundieren und abschließend mit 1 bis 2 dünnen Schichten Beton streichen. Ob das wirklich funktioniert, können wir dir jedoch nicht versprechen, da wir bis jetzt keine Erfahrung damit gemacht haben.

Darf ich auch die Fliesen im Bad streichen?

Ja, du darfst auch die Bodenfliesen im Bad streichen, wenn du dich an die Punkte aus unserer Anleitung hältst. Da im Badezimmer die Luft in der Regel sehr feucht ist, solltest du es zuvor mehrere Tage auslüften.

Weiterführende Links

1 Vergleich.org, Fliesenlack Vergleich 2018 – Die 9 besten Fliesenfarben im Überblick.,
https://www.vergleich.org/fliesenlack/.

Bildquellen

Header: © #167289936 | Urheber: sveta | Fotolia.com

Zweites Bild: © #145093200 | Urheber: rottenman | Fotolia.com

Produktbilder: Amazon

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.